Vorfreude im jungen W30/35 Equipe Saar Team

Equipe Saar für Leichtathletik-Team-DM der Senioren qualifiziert.

Text von Manuel Keil.

Am 24. 5. 2014  fanden in Piesbach die Saarländischen Mannschaftsmeisterschaften der Seniorenleichtathleten statt. Dies nutzte die „Equipe Saar“ (#Foto von Facebook) , eine neu gegründete Startgemeinschaft, um sich in der Klasse W30/35 für die Team-DM Anfang September in Essen zu qualifizieren. Nach dem Vorbild ihrer männlichen Kollegen, die mit der Startgemeinschaft Saarmasters im vergangenen Jahr deutscher Meister wurden, haben sich die Seniorinnen aus den Vereinen LAC Saarlouis, TuS Neunkirchen und LC Rehlingen in der Equipe Saar zusammengeschlossen, um national bessere Chancen zu haben.

„Wenn wir alle Verletzten wieder an Bord haben und uns gut vorbereiten, können wir vielleicht sogar wie die Männer die Team-DM gewinnen“, gibt Ulrike Julien ein ehrgeiziges Ziel aus. Sie hatte zusammen mit Margret Klein Raber im Herbst die Gründung der Startgemeinschaft initiiert.

In Piesbach beendete die Equipe Saar den aus den Disziplinen 100 Meter, 800 Meter, Weitsprung Hochsprung, Kugelstoßen, Diskuswurf, Speerwurf und 4x100-Meter Staffel bestehenden Teamwettbewerb mit 6841 Punkten, womit sie im vergangenen Jahr den dritten Platz in Deutschland belegt hätte. Eine Qualifikation gilt damit als sicher, denn bis zum 30. Juni müssten gleich vier weitere Vereine diese Punktzahl überbieten, um der Equipe Saar den Startplatz in Essen streitig zu machen. Dabei ist die Mannschaft in Piesbach nicht mal in Bestbesetzung angetreten. Hochsprung-Hallenweltmeisterin Ulrike Julien vom LAC Saarlouis startete zum Beispiel nur im Kugelstoßen, andere Athletinnen waren noch gar nicht dabei.

Eifrigste Punktesammlerin war die Rehlinger Wurfspezialistin Margret-Klein Raber, die mit 31,84 Metern im Diskuswurf auch die höchste Einzelpunktzahl schaffte. Zudem kam sie im Kugelstoßen auf 9,89 Meter und beförderte den Speer auf eine Weite von 28,08 Meter. Vom TuS Neunkirchen steuerte Kirstin Hochstrate mit 4,28 Metern im Weitsprung, 27,04 Metern im Speerwurf und 13,99 Sekunden über 100 Meter die meisten Punkte bei.

Bei der Team-DM soll die Mannschaft weiter verstärkt werden. „Anke Rehlinger hat diesen Termin schon geblockt und mir fest zugesagt“, freut sich Trainer Heinz Motsch. Die saarländische Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr hält bis heute den Saarlandrekord im Kugelstoßen der Frauen. Gespräche laufen auch mit der ehemaligen Leistungssportlerin Shanta Ghosh, der Rekordhalterin über 400 Meter.

Zugesandt von Rita Buchholz,  Seniorenreferentin im SLB.