Zuspruch für EM 5k Virtual Challenge

23.05.2020 11:00

Schließlich lagen beim "EM 5k Virtual Challenge" am Ende 346 Ergebnisse bei 436 Anmeldungen vor. Unter ihnen befanden sich 23 Deutsche. Den höchsten Zuspruch fand der Wettkampf in Großbritannien, es folgten Rumänien und an dritter Stelle Deutschland. Entsprechend gestaltete sich die nach Altersklassenfaktor berechnete Nationenwertung mit jeweils 12 Läuferinnen und Läufern.

In die Mannschaftswertung der Deutschen (Platz 3, #Liste, Age Graded) kamen:

3. GER     75.76%     3: Michael Lang (86.10%),  96: Rudolf Bötticher (84.68%),  143: Olga Köppen (77.98%),  266: Alfred Hermes (76.65%),  75: Sören Deger (75.23%),  230: Klaus Löwenhagen (73.84%),  199: Robert Rohregger (73.67%),  178: Heike Piotrowski (72.92%),  232: Uwe Bernd (72.53%),  121: Florian Kaltenbach (72.16%),  344: Herbert E. Müller (71.84%),  218: Marc Schoeler (71.62%)

Schnellster Deutscher war Michael Lang (M35) mit der angegebenen Zeit 15:42.00. Er belegte von allen Teilnehmern Platz drei, in seiner Altersklasse Platz zwei. Als ältester Teilnehmer und einziger Läufer über 90 lief Herbert E. Müller die 5km-Strecke in 40:26.00.

With double-buggy and with wife (i)

Familiensinn und soziale Nähe demonstrierten Carsten und Heike PIOTROWSKI in Friesland (Niedersachsen). Carsten (M40, #Erg.) war mit Buggy unterwegs. Er überschritt nach 20:29.00 Minuten die 5km-Marke. Seine durchschnittliche Herzfrequenz betrug 158 bpm und stieg bis maximal 177. Heike (W35, #Erg.) erreichte sieben Sekunden nach Carsten das Ziel. Mit durchschnittlich 152 bpm (max. 161) blieb Heike ein wenig "cooler" als Carsten.

Ergebnisse: [# https://data.opentrack.run/x/2020/CHE/emvrc/event/R1/1/1/]