Wurfsportfeste in der Frühlingssonne

30.04.2015 10:05

 
Treffen unter Freunden auf der Blümchenwiese, gesellige Wurfveranstaltungen bei Kaffee, Kuchen und Gegrilltem, Wurfgeräte unterschiedlicher Natur! Beispiele solcher Treffen waren unter vielen anderen eine Diskuswurfveranstaltung in Pulheim und das LSW Volkssportfest der Leichtathletikfreunde 1987 Villmar.

In Pulheim maßen sich Seniorinnen und Senioren befreundeter Clubs aus der näheren Umgebung auf dem noch nicht gemähten Wurfplatz des Vereins. Eine bunte Blütenpracht vermittelte ein idyllisches Bild. Den Diskus schleuderten Werfer der Altersklassen über 60 fast 45 Meter weit. Sie sammelten nach jedem Durchgang ihr Gerät selber ein. Kürzer wurden die Entfernungen bei den schwereren Gewichten im  griechischen Stil.  (Foto v. A.H.: Blumenwiese und kräftige Athleten, zur Vergrößerung anklicken)

Gute Stimmung, Volkssportfestcharakter und zwei Superleistungen meldete Wolfgang Kownatka (LG Kreis Ahrweiler) von den LSW-Sportlern in Villmar: "Alles überragender Athlet war bei den Senioren M 30 Marc Veit von der LG Rüsselsheim. Nachdem er im Shotorama mit 55,93 m und im Schockorama mit 60,25 m (Athletik-Zweikampf 116,18 m) erzielt hatte, übertraf er im Speerorama mit 77,50 m die alte Weltbestmarke des Ungarn Norbert Borbely um ganze 1,30 m. Weltrekord Nummer zwei schaffte Marc Veit auch dank dieser guten Weite im Athletik-Dreikampf mit 193,68 m. Der alte Rekord wurde gehalten von dem Ungarn Pazstor Gergely mit 190,81 m." [#LF 1987 Villmar]