WM 2018 in Malaga -Starke Sportnationen unterstützen ihre Teilnehmer finanziell

09.12.2017 18:34

Australien und USA bieten ihren Sportlern finanzielle Anreize zur Teilnahme an den Senioren-Weltmeisterschaften 2018, die vom 4. bis 16. September in Malaga stattfinden [#  WMaA Seite zu Malaga]

Die Amerikaner erstreben die Nummer Eins im Medaillenspiegel. Dieses Ansinnen scheint sehr ambitioniert, blickt man auf den Medaillenspiegel der WM 2016 in Perth. Die Australier gewannen fast dreimal so viele Medaillen wie die USA. Auch europäische Leichtathletikverbände, wie Großbritannien und Deutschland, lagen in der Rangliste noch recht nahe an den Amerikanern. Europas Beteiligung in Malaga wird ungleich höher sein.

Perth, 2016 WMA Outdoor Championships Medal Count (includes non stadia teams) [# Quelle]

Team Gold Silver Bronze Total
Australia 211 181 143 535
USA 74 51  56 181
GB  52 66 51 169
Germany 44 54 51 149

 

USA [#Quelle]

Im USATF Jahrestreffen am 2.12.17 verkündete der Präsident der Masters-Organisation von USATF Rex Harvey das Ziel, USA im Medaillenspiegel bei  den Weltmeisterschaften  in Malaga/Spanien im kommenden September an der Spitze zu bringen. Er stellte die folgenden finanzielle Unterstützung für Teilnehmer an den WM in Aussicht: 

  • USA-Athleten, die in der Weltrangliste zu den besten Zehn gehören, sollen $400, $350, $300, $250, $200 und $100 erhalten, abhängig von er Rangfolge, aber höchstens $1500. 
  • Belohnt werden Medaillenränge in Malaga mit $400 für Gold, $200 für Silber und $100 für Bronze. Die Grenze pro Athlet beträgt wiederum  $1500. I
  • Insgesamt sollen etwa $200,000 zu diesem Zweck durch Sponsorengelder aufgebracht werden.

Australien [# Quelle]

  • Wilma Perkins, Präsidentin von Australien Masters Athletics (AMA), kündigte in den AMA-ENews vom Dezember 2017 ein Weihnachtsgeschenk an, von dem sie hofft, dass es 12 Monate lang Bestand hat: Für Buchungen im Zusammengang mit  "Oceania Masters Championships in Dunedin",  "AMA Championships in Perth" oder  "WMA Championships in Malaga" werden 3% der Buchungskosten an AMA zurück erstattet.
  • Mit dem von "Flight Center Sports and Events " gegebenen Rabatt auf alle Buchungen sollen die Abgaben und Gebühren für die Teilnahme auf ein Minimum beschränkt werden.