Wertvollste Leistungen 2020

17.12.2020 10:16

Eine Experten-Jury mit Vertretern des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), des Fördervereins „Freunde der Leichtathletik“, des Fach-Magazins „Leichtathletik“ sowie der Deutschen Leichtathletik Marketing GmbH DLM kürte die „Wertvollsten Leistungen der Leichtathletik im Jahr 2020“.

Zu den ausgezeichneten Athletinnen und Athleten aus der Seniorengruppe heißt es:

SENIORINNEN
„Melitta Czerwenka-Nagel hat in einer Zeit, in der sich viele Menschen zurückgezogen und ihre Bewegung eingeschränkt haben, konsequent ihre Leidenschaft verfolgt. Über Jahrzehnte hat sie mit ihrem bemerkenswerten Ehrgeiz gewaltige Leistungen erzielt und nun mit ihren 90 Jahren in einem Jahr wie diesem gleich zwei W90-Weltrekorde aufgestellt. Nicht nur das, sondern auch ihre positive Art und Einstellung sind beispielgebend und machen vielen Menschen Mut.“
Als ähnlich herausragend stuft die Jury auch die Leistungen der Mehrkämpferinnen Tatjana Schilling und Frauke Viebahn ein, die unter erschwerten Trainingsbedingungen in technischen Disziplinen eindrucksvolle Ergebnisse, darunter auch deutsche Senioren-Bestleistungen, erzielen konnten.
 
SENIOREN
„Hermann Albrecht hat sich in diesem Jahr in einer Altersklasse und in Disziplinen bewiesen, die national wie international noch eine hohe Leistungsdichte aufweisen. Umso bemerkenswerter sind seine zwei Weltrekorde in der M80-Altersklasse sowohl im Wurf-Fünfkampf als auch im Hammerwurf, wo er sagenhafte 50,69 Meter erzielen konnte.“
Mit Lothar Huchthausen (M85) und Basilius Balschalarski (M70) möchte die Jury zwei weitere Senioren-Athleten erwähnen, die in den Würfen (Huchthausen) sowie im Fünfkampf (Balscharski) ebenso bemerkenswerte Leistungen ablieferten. Bei Basilius Balschalarski gilt es zusätzlich zu würdigen, dass er seit 2001 ununterbrochen in Serie, auch gegen die zum Teil bis zu 4-Jahre jüngere Konkurrenz, alle vergebenen Meistertitel im Fünfkampf (insgesamt 17) gewann.

Quelle: https://fdlsport.de/wertvollste-leistungen-2020-stehen-fest/