Weltrekorde in Lyon

28.08.2015 08:01

Von 43 Weltrekorden in Lyon berichtet WMA unter Neuigkeiten (#WMA-news). Die Autoren berufen sich [#WR-Liste] allerdings teils auf veraltete Daten. Ken Stone kennt sich in der amerikanischen Szene hervorragend aus und belegt, dass mindestestens 5 angebliche Weltrekorde amerikanischer Athleten vor den Weltmeisterschaften bereits überboten worden waren [#masterstrack]. Gleiches gilt für zwei der acht von WMA veröffentlichten Weltrekorde Deutscher. Richtig erfasst sind die folgenden sechs Weltrekorde [siehe Ue30LA-Bericht vom 23.8.]:

WR 1: M75 4x400m 4:47.85 Karl Jakob, Willi Klaus, Hartmann Knorr, Guido Müller

WR 2: W65 4x100m 60.31 Petra Zörner, Rita Buchholz, Gertrude Reismann, Ingrid Meier (Der Weltrekord wurde in Ue30LA, 23.8. samt Foto ergänzt). Den Rekord hielt bisher das deutsche Team Schmalbruch, Mahnke, Kimmel und Hofmann, das in Århus,DEN im Jahr 2001 in der Zeit 60.38 die Ziellinie erreichte.

WR 3: W85 800m 4:15.99 Melitta Czerwenka-Nagel

WR 4: W85 1500m 8:50.42 Melitta Czerwenka-Nagel

WR 5: W50 300m Hürden 44.90 Barbara Gähling

WR 6: W50 Siebenkampf 6456 Barbara Gähling

Die verkündeten Weltrekorde Nr. 7 und Nr. 8 gehören der Vergangenheit an:

7. Silke Schmidt (W55) lief zwar 10000m (25 Stadionrunden) in 37:06.36 Minuten, war schneller als jede andere in dieser Altersklasse, doch hatte sie bereits am 2.5.2015 die Weltrekordmarke bei den Deutschen Meisterschaften in Ohrdruf auf 36:53,81 geschraubt. [#siehe Liste].

8. Lothar Huchthausen (M80) erreichte im Speerwurf in Lyon eine Weite von 41.09 Metern. Allerdings gelang ihm bereits am 29.07.15 ein Wurf beim 2. Abendsportfest des PSV Burg mit der Weltrekordweite 42,72 Meter {siehe Erg.liste].