Weisheiten zweier sportlicher Damen von Welt

20.04.2014 18:17

Die Damen: Irene Obera und Marian Shields Robinson (Mutter von Michelle Obama).

Irene Obera (W80) in einem Interview zum 80. Gebutstag: Sie habe sich niemals alt sondern immer jung gefühlt. Sie sei nicht auf die Welt gekommen, um zu leiden. Nach diesem Motto habe sie immer gelebt Die sportlichen Erfolge der Läuferin, die seit 5 Jahrzehnten überaus erfolgreich an Wettkämpfen teilnimmt, zeigen allerdings, dass sie Schmerz wohl auf den letzten Metern eines Rennens in Kauf nimmt. Quellen: masterstrack und  contra costa times (16.4.14).

Marian Shields Robinson (W70): Die Washington Post veröffentlichte ein Interview mit der „First Mother-In-Law“ Marian Shields Robinson, der Schwiegermutter von Präsident Obama. 1997 sei sie Goldmedaillengewinnerin über 50m und 100m bei den Illinois Senior Olympics geworden. Nach einer Verletzung habe sie sich 2007 aus dem Wettkampfsport zurückgezogen. Wenn sie nicht in der Lage sei, schnell zu laufen, würde sie nicht  antreten: “If I can’t do it fast, I’m not doing it". Hinzugefügt habe sie:  „You don’t run just to be running — you run to win“, was bedeutet, dass sie nicht nur um des Laufens Willen laufe, sondern um zu gewinnen. Quellen: masterstrack und Washington Post (31.3.14).