W50 Weltrekord im Hochsprung von Petra Bajeat (FRA)

22.07.2018 08:00

SITE DE LA COMMISSION NATIONALE DE L'ATHLÉTISME MASTERS

Actualités: Record du Monde pour Pétra

W50-Hochsprung Weltrekord von Petra Bajeat (FRA): 1,61 m


Den Rekord sprang Petra Bajeat bei den Französischen Mehrkampfmeisterschaften in Saint Florentin im Siebenkampf, den sie mit 6092 Punkten abschloss. 

Quellen:

Jean Marcel: "2015 war das Jahr der außergewöhnlichen Sprinterin Nicole Alexis mit spektakulären Weltrekorden. 2018 wird wohl das Jahr von Pétra Bajeat. Seit Dezember steigert sie sich stetig bis hin zu diesem Weltrekord... phänomenal" (frei übersetzt).

Pétra Bajeat verbesserte den bisherigen W50-Weltrekord im Hochsprung von Debbie Brill (CAN 51 19/06/04 Langley, CAN) um einen Zentimeter. Mit ihrem Weltrekord strich Petra Bajeat gleichzeitig den seit 2006 gültigen W50-Europarekord der Deutschen Carmen Karg (1,58) aus der Rekordliste. Der aktuelle Weltrekord im W50-Siebenkampf mit 6456 Punkten der Deutschen Barbara Gähling scheint für sie vorerst allerdings außer Reichweite zu sein.

Bei den Weltmeisterschaften in Malaga gehört Pétra Bajeat in der jetzigen Form sowohl im Hochsprung als auch im Siebenkampf zu den großen Favoritinnen.

Daten zu Petra Bajeat [# https://www.vegmarine.fr/petra-bajeat/]

Die in Deutschland geborene Athletin lebt seit 1992 in Frankreich. Von Jugend an hat sie Sport getrieben und sich auf Mehrkampf spezialisiert. Im Jahr 2007 trat sie bei CSJB Angers ein. Eine Auswahl ihrer Titel in der Mastersklasse:  Weltmeisterin im Jahr 2011 in Sacramento (Kalifornien , USA), dreifache Weltmeisterin in Jyväskylä in Finnland im Jahr 2012 und dreifache Europameistern in San Sebastian im Jahr 2013. Verletzungen am vorderen Kreuzband und am Meniskus warfen sie in ihrer sportlichen Karriere zeitweise zurück.