Vorausschau auf die DM in Zittau - Männer

05.07.2015 12:09

Trotz der nahen Weltmeisterschaften in Lyon und der für den Westen weiten Anfahrt nach Zittau sind die Teilnehmerfelder noch recht gut besetzt, zumindest bei den Männern. Auch Peter Oberließen ist gemeldet. Schlagzeilen machte er durch seine Nominierung zu dem Rahmenwettbewerb der Senioren über 800m (M50+) bei den Weltmeisterschaften in Peking [#Schlagzeile]. Er zählt derzeit zu den weltweit 8 schnellsten 800m-Läufern. Hans Jürgen Frühauf (M70) und Guido Müller (M75) haben Meldungen in 5 Disziplinen abgegeben und können ebenso viele Medaillen erkämpfen.

Alle Teilnehmer haben mit der Zulassung zur Deutschen Mesterschaft bereits einen Sieg errungen. Eine Auswahl zu erwartender Spitzenleistungen zeigt die folgende Übersicht gemäß [#Meldeliste des DLV]:

M35: Kühl Torsten (200m). M40: Geweke Holger, Döring Ludwig, Wollensah Carsten, Wind Dr. Björn (Weitsprung); Dittmar Andy (Kugel), Neumann Thomas (Hammer). M45: Jossa Ralf (Hammer); Leineweber Huber (800m). M50: Roland Gröger, Demmel Norbert (Diskus, Kugel), Gleichauf Helmut (Weitsprung), Weber Rüdiger (Hochsprung). M55 Knabe Wolfgang (Weitsprung, Dreisprung), Oberließen Peter, Sender, Zorn (800m). M60 Michelchen (400m), Wolfgang Ritte (Stabhochsprung), Kühndel, Schaffarzik (Speer). M65 Wenzke, Zacharias, Nieder (Hochsprung);  Schmidt Winfried (1500, 5000). M70 Frühauf Hans-Jürgen (100, 200, 400, 80H, 300H) Adorf Friedhelm (100, 200, 400, Weit). M75 Guido Müller 80mH, 100m, 200m, 400m, 300mH; M75 Albrecht Hermann Hammerwurf; Gnoth Siegbert (Stabhochsprung). M80 Lothar Huchthausen Diskus, Kugel, Speer; Horst Schlecht (400, 800m, 1500m); Speckens Peter Hammer. M85 Rzehak Richard Hammerwurf.