Vergleichbarkeit von Leistungen in der Leichtathletik -1-

20.10.2014 22:22

Modell 2014. Ein Beispiel:

                M           M 35      M 40      M 45      M 50      M 55      M 60
100m     12,06     12,23     12,60     12,99     13,41     13,86     14,34
AKF        1,0          0,9869   0,9578   0,9287   0,8996   0,8705   0,8414

Das Beispiel stellt tabellarisch Vergleichszeiten im 100m-Lauf dar. 12,23 Sekunden eines 35jährigen und 14,34 Sekunden eines 60jährigen werden als gleichwertig angesehen. Alle eingetragenen Ergebnisse führen durch Multiplikation mit dem angegebenen Altersklassenfaktor (AKF) auf ein fiktives Hauptklassenergebnis von etwa 12,06. Umgekehrt lässt sich mittels der Division von 12,06 durch AKF die wahrscheinlich entsprechende Leistung der Person in höheren Altersklassen bestimmen. AK-Faktoren liegen bis zu M100 und W100 vor. Sämtliche angegeben Zeiten werden im Zehnkampf nach IAAF-Tabelle für Mehrkampf mit 638 (+/- 1) Punkten bewertet [#DLV-Rechner]. Aus der verallgemeinerten  IAAF-Punkttabelle 2014 für Einzeldisziplinen lassen sich nur 601 Punkte ablesen.
Eine Serie in UE30Leichtathletik.de wird sich mit der historischen Entwicklung des Modells bis 2014 aus der Sicht eines seiner geistigen Väter Bernd Rehpenning befassen, Stärken und Schwächen des Modells analysieren, seine Einsatzmöglichkeit hinterfragen und auf Wege zur Optimierung eingehen.