Vergleichbarkeit - letzter Teil -

01.11.2014 19:47

In fünf Folgen ging es um die Möglichkeit der Normierung sportlichen Leistungen. Im Mittelpunkt standen die sogenannten Rehpenningfaktoren. Diese sollten Mehrkämpfe einerseits über Altersklassen hinaus vergleichbar machen, andererseits aber auch für die Vergleichbarkeit der Sportarten sorgen. Ein schier unmögliches Unterfangen, zumindest für Nichtmathematiker. Durch intelligente Anwendung stochastischer Verfahren überzeugte Bernd Rehpenning mit Anderen die Entscheidungsträger der IAAF und WMA von seinem Ansatz und der Mehrkampf wird heute international einheitlich gepunktet. Da kann und darf er sich wie im Foto (von Privat) zufrieden zurücklehnen. Anerkennung hat er verdient.

Alfred Hermes