Verdienstkreuz am Bande für Felix Hoppe (†)

16.07.2021 08:00

Foto A.H 2021 (Zur Vergrößerung bitte anklicken!)

Leider konnte Felix Hoppe (Foto A.H, 2011) das Verdienstkreuz am Bande selbst nicht mehr in Empfang nehmen. Felix verstarb am 8. Juni 2021 im Alter von 91 Jahren. Die Verleihungsurkunde für den Leichtathleten Felix Hoppe vom VSV Grenzland Wegberg war noch zu seinen Lebzeiten erstellt und vom Bundespräsidenten unterschrieben worden.

In einem festlichen Akt im Festsaal der Kreisverwaltung Heinsberg verkündete Landrat Stephan Pusch die Begründung für die Ehrung. Anwesend waren langjährige Sportsfreunde und Mitglieder seiner Familie. Sohn und Tochter nahmen die Urkunde und das Verdienstkreuz stellvertretend für ihren Vater sichtlich gerührt in Empfang.

Ausschlaggebend für die Ehrung waren das Jahrzehnte lange ehrenamtliche Engagement von Felix als Leichtathletiktrainer, insbesondere auch für Kinder und Jugendliche, als vielfacher Organisator von Laufveranstaltungen, als Kampfrichter und als Mitbegründer eines Sportvereins . Als Folge seiner ehrenamtlichen Tätigkeiten im Bereich der Leichtathletik waren Felix bereits in früheren Jahren Goldene Ehrennadeln und die Verdienstmedaille von LVN und DLV verliehen worden.

Der Name Felix Hoppe erschien regelmäßig in den Bestenlisten des DLV, vor allem in den Sprintarten aber auch in Wurfdisziplinen. Auch bei internationalen Leichtathletikmeisterschaften belegte er Medaillenplätze.