Suche der weltbesten IAAF-Master-Athleten

21.08.2014 08:00

Sandy Pashkin, regionaler WMA-Präsident von NCC (North, Central American), ruft zur Nominierung einer Welt-Seniorensportlerin und eines -Seniorensportlers des Jahres 2014 auf. Er erwartet von geeigneten Kandidaten, dass sie in Budapest an den Hallen-Weltmeisterschaften und an den regionalen Meisterschaften in Costa Rica [#2014 Chamionship] teilgenommen haben. Diese Vorgaben verursachen großen Unmut, z. B.  auch bei Ken Stone [#masterstrack]. Grundtenor der Kritiker lautet, dass lediglich nach den Besten eine Gruppe gesucht werde, die sich die teuren Reisen zu WMA-Meisterschaften leisten können. Bei diesen Bedingung sei beispielsweise die überaus erfolgreiche Irene Obera als Kandidation ausgeschlossen. Sie hat im Jahr 2014 bei Leichtathletiksportfesten eine Vielzahl von Weltrekorden erzielt [siehe MSL-Beiträge #1, #2, #3]. Die Vorschläge der Kandidaten sollen bereits bis zu 31.08.2014 bei NCCWMA vorliegen. Auch in Deutschland sollte man sich Gedanken machen, nach welchen Kriterien und bis zu welchem Zeitpunkt eigene Kandidaten zur Nominierung benannt werden sollen!