Ue30er Sprinter aus der Schweiz mit nicht anerkannten Fabelzeiten

26.07.2021 09:19

Pressenachrichten vom 18.07. war zu entnehmen, dass der dreißigjährige Schweizer Alex Wilson (Old Boys Basel)  in Atlanta (USA) 100m in 9,84 Sekunden und 200 m in 19,89 Sekunden gelaufen sei. Alex Wilson will an den Olympischen Spielen in Tokio teilnehmen.*

Die Zeiten werden allerdings nicht anerkannt. Der US-Verband USATF habe Swiss Athletics in einer Mail mitgeteilt, dass die angegebenen Zeiten bei diesem Meeting nicht nach geltenden Regeln gemessen worden seien.

Quelle und mehr: # Sport1.de
(*) PS:  Lt. Internationalem Sportgerichtshof Cas gilt eine Dopingsperre für den gebürtigen Jamaikaner Alex Wilson. Er darf an den Olympischen Spielen in Tokio nicht teilnehmen!