Teammeisterschaften in Spanien

27.08.2018 12:00

Quelle: [# RFEA]

Während in Deutschland die Teams ihren Meisterschaften am 22. September in Baunatal entgegen fiebern, liegen die entsprechenden Clubmeisterschaften in Spanien bereits eine Weile zurück. Sie fanden am 15. Juli in Alicante statt. Die offiziellen Ergebnisse veröffentlichte der spanische Leichtathletikverband am 17. Juli.

Die Spanier verwenden ein anderes System als die Deutschen. Bei uns treffen Mannschaften in festgelegten Altersklassen in 10-Jahres-Intervallen aufeinander. In Spanien messen sich Sportlerinnen und Sportler der Seniorenklassen pro Verein mit einem Team. Die Ergebnisse werden mit Hilfe der Altersklassentabelle (age graded table) standardisiert. 

Beispielsweise lieferte die Umrechnung der 11.50 Sekunden von Jose David Manzon Perez im 100m-Lauf eine standardisierte Zeit von 10.62 Sekunden.  Der Wert entsteht, indem 11.50 mit dem der Altersklassenfaktor 92.35% multipliziert wird, der sich aus dem Geburtstag des Athleten (17.2.1973, M45) ergibt.

Das Gesamtergebnis pro Wettkampf der jeweils acht Mannschaften im Endkampf basiert auf einer Cup-Wertung mit 8 Punkten für die beste standardisierte Zeit, Weite oder Höhe, mit 7 Punkten für den Zweiten und so weiter. Disqualifizierungen, z. B. bei Staffeln, oder Abschlüsse mit nur ungültigen Versuche werden mit null Punkten quittiert.

Weiteres zu den Ergebnissen finden Sie [#  hier]!