Team-DM Qualifikation am Wochenende

15.05.2017 07:32


Foto von Dieter Krumm

Haßloch (Pfalz), Wendelstein (Bayern) und Berlin Spandau waren am Samstag, 13.5.2017, Austragungsstätten von Teammeisterschaften. Die Bayern in Wendelstein litten noch stärker als die NRW-Teams am 1. Mai in Kevelaer unter ungünstigen Wetterverhältnissen, die teils erhebliche Punktzahlen kosteten.

Mit starken Leistungen bei guten Wetterverhältnissen ließ die StG Potsdam-Grün Weiß Finsterwalde in M70 mit 7.369 Punkten aufhorchen. Die Startgemeinschaft verdrängte den Pulheimer SC um fast 400 Punkte vom ersten Qualifikationsplatz. StG Potsdam-Grün Weiß Finsterwalde zeigte sich in allen Wettbewerben sehr gut besetzt und erreichte viermal mehr als die "magischen" 1200 Punkte, im Diskuswurf sogar 1302 Punkte.

In M50 lässt sich ein harter Kampf um die Qualifikationsplätze absehen. Beispielsweise reichte die Punktzahl die StG Top-Weiß Spandau nur für den vorläufig vierten Qualifikationsplatz, trotz einer Spitzenpunktzahl von 701 Punkten im 100m-Lauf von Roland Gröger.

Verdrängt aus den Team-DM Qualifikationsplätzen wurden am 13. Mai die StG Düsseldorf Krefeld in M50 und der LAC Quelle Fürth in M70.

LAC Quelle Fürth und sämtliche bayerischen Teams hatten in ihren Durchgängen unter widrigen Wetterverhältnissen zu leiden. Dazu äußerte sich Dieter Krumm (LAC Quelle Fürth, M60-Team): "Mindestens sechs Gewitter und heftigste Regengüsse machten den DAMM-Durchgang (Deutsche Altersklassen Mannschafts-Meisterschaften) in Wendelstein nicht gerade zum Vergnügen. Nach mehreren Unterbrechungen konnten die Wettkämpfe dennoch beendet werden." Unter diesen Wetterbedingungen und aufgrund einige Ausfälle durch Verletzungen sind die trotzdem erreichten 7.131 Punkte des M60-Teams von LAC Quelle Fürth und die aktuell erreichte zweite Rangfolge in der DAMM-Qualifikation beachtlich.
Team-DM Qualifikationsergebnisse vom Wochenende