Starke Besetzung beim Werfertag in Föching

05.08.2022 21:00

Auf # Leichtathletik.de geht Jörg Reckermeier u.a. auf den Werfertag in Föching ein, der am 30. Juli stattfand. Zum Werfertag schreibt er: "Gleich mehrere Gäste aus früheren Nationalmannschaftszeiten konnte der Ausrichter des 'Adolf-Hasler-Gedächtnis-Sportfestes' am vergangenen Samstag im bayerischen Föching begrüßen". 

In diesem Zusammenhang nennt Jörg Reckemeier Norbert Demmel (TSV Unterhaching, Foto), den früheren Deutscher Zehnkampfmeister, Petra Lammert (LG Oberland), die vor 15 Jahren mit der Kugel über die 20-Meter-Marke stieß, Ulrike Giesa (LG Oberland), die zu ihrer Aktivenzeit den Diskus  über 60 Meter werfen konnte und Almut Brömmel (TSV 1860 München), Olympiateilnehmerin 1956 und 1960.

Foto (A.H) von Norbert Demmel (M55) aus dem Jahr 2018 bei den DM im Wurfmehrkampf in Zella-Mehlis. In Zella-Mehlis gewann Norbert den Wurffünfkampf in M55 mit 4938 Punkten. Die Kugel stieß er damals 15,98m weit, sein Diskus flog auf die Weite 50,62m. Im Folgemonat September 2018 gelang ihm in Malaga der Weltrekord M55 im Wurffünfkampf mit 5103 Punkten, der bis heute gilt. In Föching begnügte sich Norbert Demmel mit Kugelstoß (13,30m) und Diskuswurf (48,28m). Er griff wohl zusätzlich zum 2kg-Diskus und gewann den Wettbewerb der M45 mit 40,12m.