Sprunggewalt und Weltrekord

11.08.2015 21:13


Während Weltmeister Wolfgang Ritte (M60) im Rhone Stadion vier Meter übersprang, Wolfgang Knabe (M55) im Dreisprung im gleichen Stadion mit der Weite13,89m Weltmeister wurde und Nadine Kant und Dubja Koch im Kugelstoß Gold errangen, kam die Nachricht des Ansagers, dass Barbara Gaehling (W50) im Stadion Balmont über 300 Meter Hürden in 44,90 Sekunden einen Weltrekord gelaufen war. Bisher hielt den Weltrekord Christine Müller aus der Schweiz mit 45,05. Am 5. August hatte Barbara Gaehling bereits im Stadion Pierre Duboeuf einen Weltrekord im Siebenkampf mit 6456 Punkten erzielt. Die Fotos zeigen Wolfgang Knabe beim Dreisprung, Wolfgang Ritte im Hochsprung, Barbara Gaehling im 300 Meter Hürden Vorlauf und Nadine Kant beim Kugelstoßen. (Die Fotogalerie folgt). Den bis 20:00 Uhr veröffentlichten Ergebnislisten vom 11. 08. 2015 aus den Stadien du Rhône und Balmont sind die folgenden Namen Deutscher zu entnehmen, die am Dienstag eine Medaille errungen haben:

200m Hürden M80: 1 Bertram, Rolf  39,67. 300m Hürden W50: 1 Gaehling, Barbara  44,90  (WR); M70: 1 Frühauf, Hans-Jürgen  47,38; M75: 1 Müller, Guido 50,02, 2 Knorr, Dr. Hartmann 55,08. Weitsprung W50: 1 Pfeiffer, Ramona  4,92m; 2 Burzlaff, Birgit 4,89m (-2.3). Stabhochsprung M60: 1 Ritte, Wolfgang  4,00m; 3 Nucklies, Rolf 3,30m. Dreisprung M55: 1 Knabe, Wolfgang 13,89m. Kugelstoß W35: 1 Kant, Nadine 14,82m; W40: 1 Koch, Dunja 13,80m.