Sportlerehrungen

04.12.2015 07:58

Im Tanz nach flotten Rhythmen ließen WM-Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach den abschließenden Staffelläufen in Lyon die Meisterschaften ausklingen. Die Erfolge werden zu Hause unterschiedlich bewertet und gewürdigt. Angemessen und würdevoll ehrten die Städte Fürth und Pulheim ihre erfolgreichen Seniorensportlerinnen. Beide Städte zeichnen sich durch einen große Unterstützung des Sportes aus. Beide Bürgermeister, Markus Braun in Fürth und Frank Keppeler in Pulheim ließen es sich nicht nehmen, die Ehrungen durchzuführen. Frank Keppeler brachte die Hochachtung auf den Punkt: "„Ihr erfolgreiches Abschneiden auf Landes-, Bundes- oder internationaler Ebene war der verdiente Lohn für hartes Training und Disziplin. Es ist Ihr ganz persönlicher Erfolg – ein Erfolg, der ausstrahlt. Denn mit Ihren sportlichen Leistungen und Ihrem sympathischen Auftreten haben Sie den Ruf von Pulheim als Sportstadt eindrucksvoll bekräftigt. Sie haben unsere Stadt würdig vertreten." Die Aufzählung der Erfolge der in Fürth und Pulheim erfolgreichsten Seniorensportler des Jahres 2015 in der jeweiligen Laudatio war lang:

Ingrid Meier (W65), Fürth (im Foto links): Deutsche Meisterin  60m Halle, 100m Freiluft, 200m Halle und Freiluft. Halleneuropameisterin 60m, 200m, Weitsprung, 4X200m. Weltmeisterin: 100m,  200m,  Weitsprung, 4X100m und Weltrekord, 4X400m. Summa summarum 13 nationale und internationale Titel!

Hanne Venn (W70), Pulheim (im Foto rechts): Bei Deutschen Meisterschaften 200m Halle Platz 2,  100m Halle Platz drei, Freiluft 100m und 200m jeweils Silber. Halleneuropameisterin 200m, 400m, 4x200m und Bronze über 60m. Bei den Weltmeisterschaften in Lyon Silber in der 4 x 100m sowie in der 4 x 400m Staffel. Bronze im Weitsprung.

Beide Veranstaltungen endeten in geselliger Runde beim Buffet. Dazu Ingrid Meiers Rückmeldung an die Stadtverwaltung: "Herzlichen Dank für die schöne, gut organisierte und würdevolle Sportlerehrung! .. und ... das Essen war lecker!"

Hanne Venn neben Teamkapitän Horst Bödecker (Pulheim) und Ingrid Meier mit Bürgermeister Markus Braun (Fürth).