Sergey Bubka wird Präsident von IMGA

30.06.2021 08:48

International Masters Games Association (IMGA) besteht seit 1995. Zu den Gründern gehört Kai Holm, der bis zu 18. Juni 2021 auch IMGA-Präsident war.  Kai Holm hat den weltbekannten Athleten (Stabhochspringer), Olympiasieger und IOC-Mitglied Sergey Bubka als neuen Präsidenten des IMGA-Vorstands bekannt gegeben.

IMGA sieht sich als die Olympischen Spiele der Masters. Im Bereich Leichtathletik konkurriert die Organisation mit World Masters Association (WMA). 

IMGA organisiert mehrere internationale Multi-Sport-Events für Masters-Athleten, darunter die World Masters Games, Winter World Masters Games, European Masters Games, Pan-American Masters Games und Asia-Pacific Masters Games.

Die World Masters Games 2021 wurde aufgrund der Covid-19-Pandemie auf 2022 verschoben. Sie sollen vom 13. Mai bis zum 25. May 2022 in Kansai (Japan) stattfinden. Die ersten "World Masters Games" fanden 1985 in Toronto (Kanada) statt, die letzten in Auckland (Neu Seeland) im Jahr 2017. Die nächsten folgen eine Jahr nach den Olympischen Spielen in Japan.

Quelle und weitere Informationen zu dem Thema: IMGA announces resignation of Kai Holm, President of the IMGA | IMGA