Preisgelder im Drei-Länder-Marathon mit Österreichischen Staatsmeisterschaften

11.10.2017 18:00

Österreichische Staatsmeisterschaften, Österreichische Meisterschaften der Masters, KLV-, SLV-, STLV-, TLV-, VLV- und WLV-Meisterschaften im Marathonlauf 2017, Sonntag, 8. Oktober 2017, Beginn: 10.30 Uhr Ort: Lindau-Bregenz/Bodensee.

Die Österreichischen Staatsmeisterschaften fanden innerhalb des 3-Länder-Marathons statt. In die Wertung kamen auch Deutsche und Schweizer.

Es gab keine Kartoffeln wie in Gillrath [# siehe Beric ht von gestern] , sondern laut Ausschreibung Preisgeld: "Für die ersten acht der Gesamtwertung aller Österreicher, Deutschen und Schweizer wird ein Preisgeld vergeben (unversteuert)". Die Beträge staffelten sich von 2000 € bis 100 €,  je nach unterbotener Zeit. Die deutsche Siegerin des Dreiländer-Marathons Brendah Kebeya (GER, LAC Quelle Fürth) aus der Hauptklasse unterbot  mit  02:40:21 die geforderte Spitzenzeit. Gleiches gelang Andreas Straßner (GER, M35, ART Düsseldorf) als Zweiter mit  02:23:42.

Bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften erreichte als einziger Deutscher Robert Gruber (GER, M40, Kolland Toppsport Gaal) mit 02:36:19 einen Altersklassensieg. [# Ergebnisse]

Aus der Ankündigung des Laufs

  • Drei Länder werden durchlaufen.
    Der Start erfolgt auf der malerischen Insel Lindau. Von dort geht es nach Österreich. Durch Lochau, weiter nach Bregenz, Hard, Fußach, Höchst, über die Schweizer Grenze nach St. Margrethen und dann zurück über den Rheindamm nach Hard zum Zielstadion in Bregenz.
  • Ein Marathon für die Augen
    60 % der Strecke führen entlang des Bodensees. Sie passieren die größte Freilichtbühne der Welt, durchqueren Schilf- und Waldpassagen und werden zum Schluss im Casino-Stadion von Bregenz begeistert empfangen.
  • Ein Marathon für die Seele
    Kurz vor dem Ziel durchqueren Sie das ehrwürdige Kloster Mehrerau, ein ganz spezieller Moment der Stille und geistiger Motivation

Aus dem Rückblick [# home]

  • 3-Länder-Marathon-Titel gehen nach Marokko und Deutschland.
    Brendah Kebeya aus Deutschland gewinnt in 2:40:21 die 11. Auflage des Sparkasse 3-Länder-Marathon am Bodensee. Bei den Herren sicherte sich Ahmed El Jaddar (MAR) in  2:21:29 den Titel. 5.000 der gemeldeten 6.000 Starter trotzten dem Wetter und sie wurden mehr als belohnt.