NRW-Senioren-Winterwurf trotzt Regen und Kälte

12.11.2017 07:16

Offene NRW-Senioren-Winterwurf Leverkusen, am 11.11.2017

Vater und Sohn (M85 links , M45 rechts) unter einem Schirm
Kynast legt selbst Hand an
 
"Wurmkugeln", wie ein Werfer sie bezeichnete. 
(Vergrößerung der Fotos von Alfred Hermes durch Anklicken)
 
Eröffnung des Karnevals einmal anders: Um 11:11 Uhr am 11.11. gedachte eine Gruppe von Kugelstoßern aus Köln und Umgebung in Leverkusen einen kurzen Augenblick der Sessionseröffnung mit "Kölle Alaaf", ehe sie sich wieder ihrem Sport zuwendete. Nieselregen und Temperaturen um die sieben Grad Celsius entmutigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am NRW-Seniorenwurf nicht, Die Wurfgeräte bedurften einer sorgsamen Pflege und verursachten Blessuren im schönen Rasen, die von den Aktiven sorgsam ausbessert wurden. Trotz der Umstände ergaben sich spannende Wettkämpfe mit stattlichen Ergebnissen. 
 
Zu den herausragenden Resultaten gehört beispielsweise der Hammerwurf von Hermann Huppertsberg (M70, Deutsche Turnerschaft Ronsdorf) mit der Weite 52,53 Meter. Das Ergebnis reicht nahe an die aktuell verzeichnete deutsche M70-Bestleistung (55,36) von Hermann Albrecht heran. 
 
Den Diskus warf der vielseitige Werfer Hermann Huppertsberg 45,73 m weit und siegte auch in dieser Sportart souverän. In seiner Riege beindruckten weitere Diskuswerfer in M60 mit Würfen über 40 Metern und lieferten sich einen spannenden Wettkampf:
1.  Beilig Karl-Heinz  BB  LC Cottbus  41,70              
2.  Kynast Klaus  WE  ASC 09 Dortmund  41,36              
3.  Stein Johann  WE  TV Werther 04  41,27            
4.  Griesberg Rolf Ludwig  NO  Pulheimer SC  40,71  
 
Beim Kugelstoß zeigte Ralf Unger (TuS 1889 Buir) mit 13,10 erneut seine Klasse.

Die 40-m-Barriere überwanden in den höheren Altersklassen neben den bereits genannten Athleten Olaf Többen ((M55, Pulheimer SC) im Diskuswurf mit 44,75 m, Michael Klink (M55, LG Plettenberg/Herscheid) mit 44,21 m und Hans Wewering (M55, LAZ Rhede) mit 42,97 m im Hammerwurf, Thomas Stoltefuss (M55, LAZ Rhede) im Speerwurf mit 42,97 m, Gerhard Hoffmann  (M60, Leichlinger Turnverein) im Speerwurf mit 44,73 m sowie im Hammerwurf mit 44,73 m und Willi Mandt (M60,Pulheimer SC) im Diskuswurf mit 40,10 m.