Neuerungen bei den Hallenweltmeisterchaften in Budapest

13.03.2014 10:00

Zu den "World Masters Indoor Championships" in  Budapest vom  25. bis 30. März 2014 veröffentlicht Serge Beckers, der Vizepräsident "Stadia" WMA einige Neuerungen. Lesen Sie mehr in der Rubrik "Wissenswertes" oder hier. Melden Sie bitte Fehlinterpretationen oder Ungenauigkeiten per E-Post!

Die Modifizierungen betreffen vor allem die Registrierung und Abfolge.  Die englischen Formulierungen sind bindend, die deutschen interpertierend.

1. Die Athleten registrieren sich im TIC und erhalten dort ihre Unterlagen.
Athletes still will have to register and get their bib numbers and required information on arrival at the Technical Information Center (TIC).

2. Für die jeweils erste Veranstaltung in einer Disziplin ist keine Anmeldung erforderlich.
There will be NO DECLARATION required to enter the first round of all running events and all the competitions of the field events.

3. Falls Athleten in einer gemeldetetn Sportdisziplin nicht anzutreten beabsichtigen, sollen sie das im TIC angeben.
Athletes are asked to CANCEL their entry for an event if they are sure that they will not compete or not be able to compete in an event they have entered for.
zu 2. und 3.: Es wird davon ausgegangen, dass Athleten in ihren gemeldeten Disziplinen antreten. Ein  Nichtantreten soll frühzeitig gemeldet werden.

4. Stadion- bzw. Hallenwettkämpfe betreffend (For Stadia events):
a. Die angegeben Jahresbestleitungen sind gegenfalls nachzutragen oder zu berichtigen.
Athletes are asked to UPDATE their seasons best on arrival at registration in order to get the most actual and correct seeding for the first rounds if their seasons best was not reflected in their entry form. This is important because the seeding for the first round is based on that seasons best.
b. Das Weiterkommen, bzw. die Qualifikation vom Vorlauf (bzw. dem ersten Lauf) zum nächsten Lauf erfolgt ausschließlich nach Zeit. Die weiteren Qualifikationen werden nach den WMA Regeln, Anhang K bestimmt. Als Beispiel: Von 29 Teilnehmern im 200m-Lauf der M70 erreichen die Zeitbesten in das Halbfinale. In Finale kommen die jeweils drei Bestplatzierten der beiden Halbfinalläufe, ergänzt durch die weiteren Zeitschnellsten.
The ADVANCEMENT from the first to the second round of a running event will be ON TIME only. The advancement for following rounds will be as per WMA rules of competition Appendix K. For instance quarterfinals of the 60m M70 will be seeded and run with all entries (29). The best times will progress to the two semifinals. From the semifinals to the final the progress will be made on the three best placed athletes per semifinal and the best two times of all semifinals as per Appendix K.
c. Die veröffentlichte Abfolge ist unveränderlich, auch wenn in einigen Disziplinen die Größe der Teilnehmerfelder einen weiteren Zwischenlauf theoretisch möglich machen würden.
The General Time Schedule has been followed completely, without adding rounds for greater numbers of entries. For instance for the 200m the General Time Schedule provides in heats, semifinals and finals. In some age categories the bigger number of entries would permit to planify a fourth round. This is not done, because to have to run four 200m races on two days is to exhausting and straining. The same is valid for the 400m.

5. Die Änderungen sind lediglich für dieser Hallenweltmeisterschaften 2014 verabschiedet und gelten nicht allgemein für die Zukunft.
These modifications have been approved by WMA , the WMA Stadia Committee and the LOC ONLY FOR THIS CHAMPIONSHIP, NOT FOR FUTURE ONES.