Möglichkeiten für Sport unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen

29.04.2020 11:00

Badischer LV: Offener Brief von BLV-Präsident Philipp Krämer zur derzeitigen Situation im Sport, 28.04.2020

Auszug: "Warum nicht mal über die Leichtathletik (o.a.) schreiben, in der fast jede Disziplin – unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen – eingehalten  werden  kann?  Im  Training  wie  im  Wettkampf,  da  sich  die Trainings- und Wettkampfstätten (Sprunggruben, Hochsprunganlage, Kugel-, Diskus-, Speer- und Hammerwurfanlagen) innerhalb einer Sportanlage im großem Abstand zueinander befinden. Selbst Laufwettbewerbe  (Sprint  bis  400  m)  wären  problemlos  durchzuführen,  indem  jeweils  eine  Bahn zwischen den Starten frei bleibt, so dass auf acht Rundbahnen 4 Teilnehmer, auf sechs Rundbahnen 3 Teilnehmer laufen. Einzig  auf  die  Mittel- und  Langstrecken  und  die  Staffeln  müsste verzichtet werden, da der geforderte Mindestabstand nicht eingehalten werden kann."

Quelle: # Badischer LV

Ergänzung von Ue30LA: Verstärkung von Sport bzw. Bewegung an Schulen - Raus in die Natur!

Warum nicht bis zu den Sommerferien die Anzahl der Unterrichtsstunden im Sport erhöhen und aus Gesundheitsgründen nach draußen verlegen?  Selbstverständlich unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen (siehe den Brief von Philipp Krämer) . Es handelt sich um eine Möglichkeit, der Enge der Klassenräume auszuweichen und trotzdem verlässliche Unterrichtszeit anzubieten. Die Anzahl der Stunden in Fächern, die an Klassenräume gebunden sind und die Gruppengrößen wären zu senken. Man könnte den Unterricht in diesen Wissensfächern auf kurze Einführungen in neue Themen beschränken und Frage- bzw. Sprechstunden anbieten. Aufsicht im Sport ersetzt ausfallenden Fachunterricht.

Bremer LV: Stellungnahme zur Organisation von Wettkämpfen in Bremen, 25.4.2020:

Auszug: "Wir freuen uns sehr, dass es ab Samstag, den 25.04. wieder erlaubt ist, in Zweiergruppen und unter Berücksichtigung der aktuellen bundesweiten Hygieneregelungen wieder auf Freiluftanlagen zu trainieren. .. Volksläufe, bei denen sich die einzelnen Läufer nicht näher als 1,5 Meter kommen dürfen und auch alle Zuschauer sich an die entsprechenden Regelungen halten müssen, sind aus unserer Sicht aktuell nicht durchführbar.

Quelle: #  Bremer LV