Mit Talent und Schwerstarbeit in der Weltspitze: Christian Cushing-murray

23.06.2016 09:53

In der Rubrik „Former Pro, Forever Fast“ (8. Juni 2016) von Runnersworld widmet sich Marc Blum der Leistung und dem Trainingsaufwand eines amerikanischen M45-Spitzenläufers: „Christian Cushing-murray, a 3:55 miler 20 years ago, has been a top masters runner for almost a decade.“ (.., vor 20 Jahren lief er 3:55 die Meile und bleibt seit über einem Jahrzehnt in der Mastersklasse ein Spitzenläufer).

Zu erfahren ist, dass  Christian Cushing-murray acht bis zehn Mal pro Woche trainiere. Eine typische Trainingseinheit sei 1 x 1600 Meter, 2 x 800 Meter und 4 x 400 Meter, alles im 5000m-Tempo. Er liefe um die 60 Meilen (etwa 97 km) pro Woche mit Tempoeinheiten von vier bis fünf Meilen (6 bis 8 km). Seinem Alter Tribut zollend, absolviere er nur noch drei harte Trainingseinheiten pro Woche. Er brauche mehr Erholung als früher!

Den ganzen Beitrag in Englisch finden Sie hier: [#runnersworld]

Weiteres zu Christian Cushing-murray

  • Geburtsdatum: 18.10.1967
  • M45-Bestleistung über 1500 Meter in 3:55.09 (Oxy Distance Carnival (Occidental College, Los Angeles). Die Zeit wurde nicht als USA-Rekord anerkannt, da es sich nicht um einen von USATF offiziell genehmigten Lauf handelte.
  • Profil "All-Athletics.com"
  • Video (voutube, engl.)