M80-Europarekord von Klemens Wittig im Frankfurtmarathon

29.10.2017 20:00

Klemens Wittig erfüllte sich trotz einiger Schwierigkeiten seinen Wunsch, den bisherigen M80-Europarekord von 3:46:03 zu brechen. Und das deutlich: 03:39:54 Minuten. Allerdings scheint der Weltrekord 3:15:54 des 2017 verstorbenen Ed Whitlock aus Kanada zur Zeit von keinem M80-Athleten der Welt erreichbar. (Foto hr HD Live]

Unter Schwierigkeiten fallen die Windverhältnisse mit starken Böen. Am Tag vor dem Marathon hatte ihn auch noch ein Hexenschuss ereilt. Sein Optimismus geriet ins Wanken, trotz akribischer Vorbereitung. Während des Marathons stolperte Klemens Wittig. Er rappelte sich gleich wieder auf, litt aber danach unter Nackenschmerzen.

Seine riesige Energieleistung gegen Wind und Schmerzen verrät eine ausgesprochene Kämpfernatur.

Arne Gabius wurde in Frankfurt Deutscher Marathonmeister 2017 in (maßgerechten) 02:09:59. Ein gewaltiger Endspurt brachte ihn unter 1:10. Vom Alter her gehört Arne Gabius bereits zu M35. Er würde sicherlich das Wort Senior nicht auf sich beziehen und rechnet sich selbstverständlich zur Hauptklasse. Ein zweiter Deutscher der Altersklasse M35, Andreas Strassner (ART Düsseldorf, M35), erreichte als sechster der DM das Ziel. Die Differenz zur Gabius' Zeit betrug 10,5 Minuten.

Die Sieger in den Seniorenklassen

Ergebnisse:https://live.frankfurt-marathon.com/2017/?pid=leaderboard

W35  Englisch, Bettina (TSG 1845 Heilbronn) 02:47:36 | 02:47:40
W45  Morchner, Sandra  (PSV Grün-Weiß Kassel) 02:49:24 | 02:50:16
W40  Stephan, Kerstin  (LC Olympia Wiesbaden) 02:50:19 | 02:50:52  
W50 Maier, Claudia (VFB LC Friedrichshafen) 02:56:39 | 02:56:55
W55 Storch, Ilse  (LC Tölzer Land) 03:17:45 | 03:18:00
W65 Horst, Hannelore (TV Georgsmarienhütte) 03:27:35 | 03:28:51
W60 Schwindt, Nicole (LAV Stadtwerke Tübingen) 03:28:44 | 03:29:11
W70 Pithan, Ulrike (TuS Deuz)  04:08:41 | 04:11:30
W75 Miketta, Helga (Birkesdorfer TV)  04:12:23 | 04:14:04

1  Gabius, Arne (TherapieReha Bottwartal e.V, M35)  02:09:59
M35 (2.) Strassner, Andreas (ART Düsseldorf)  02:20:28 | 02:20:29 
M50  Loch, Eike (LAC Quelle Fürth) 02:30:09 | 02:30:09    
M40  Heiner, Jörg (SG Wenden) 02:31:36 | 02:31:49    
M45  Wollny, Holger (SV Fortuna Bösdorf)  02:38:41 | 02:38:51    
M55 Ghebreselasie, Daniel (PSV Grün-Weiß Kassel)  02:46:12 | 02:46:28    
M60 Rühlemann, Wolfgang (MTV Seesen)  02:54:20 | 02:54:35    
M65 Goldammer, Klaus (OSC Berlin) 03:09:04 | 03:09:11    
M70 Graeber, Jürgen (LAC Langenhagen) 03:33:23 | 03:36:33    
M75 Stöcker, Werner (LG Wittgenstein) 03:39:43 | 03:41:16    
M80 Wittig, Klemens (LC Rapid Dortmund) 03:39:54 | 03:39:58

Arne Haase (TV Buehlertal), einziger DM-Teilnehmer der M85, erreichte das Ziel nach netto 05:55:03 Stunden. Eine Vorgabe in der Ausschreibung versagt ihm allerdings den deutschen M85-Meistertitel wegen Zeitüberschreitung: "Die Zielschlusszeit für alle Läuferinnen (Frauen; W35 bis W50) und Läufer (Männer; M35 bis M60) beträgt 4:10 Std., für alle anderen Klassen 5:15 Std. [# Zusatzmerkblatt]