Luxusanzeige mit Chipmessung

26.04.2018 10:55

TK-Bahnlaufserie Aachen Info

Noch 6 Runden für Heruth (links) mit der Startnummer 211. Aktuelle Zeit im 5000m-Lauf 9:34


Auslesen des Chips, wenn die dünne Matte überschritten wird


Kontrollstation. Signalauswertung und Steuerung der Anzeige


Gut sichtbare Anzeigetafeln

  • Nach jeder Runde genauestens informiert: Aktuelle Durchlaufzeit und noch zu laufende Runden werden dem Namen gut sichtbar zugeordnet. 
  • Soft- und Harware im Einklang und informativ für Teilnehmer und Kontrolle. 
  • Das spart Rundenzähler und führt zu einer umfangreichen und individuellen Auswertung. 
  • Der Chip befindet sich im Bereich der Startnummer. Die Messung erfolgt einerseits per Sensor auf der Laufbahn, andererseits per Kamera. 
  • Ein Computerprogramm sorgt anhand der Messdaten (Chip, Kamera, Uhr) für die Verbindung des Namens mit Zeit und Rundenzahl und deren Anzeige.
  • Auswertung, Urkunde, Rundenzeiten, Kontrolle der Rundenanzahl, Platz: alles automatisiert!