Eindrücke von den Euroregiomeisterschaften in Lovosice

08.08.2016 18:47

"Ue30LA-Auslandskorrespondent" Winfried Heckner nahm an den 1. Internationalen Euroregiomeisterschaften in Lovosice (Tschechien) teil und gewann zwei Medaillen. Er berichtet: 179 Athleten aus fünf Ländern (Tschechien, Slowakei, Polen, Großbritannien und Deutschland) kamen bei idealem Leichtathletikwetter auf die idyllische Anlage direkt an der Elbe. Den größten Anteil bei den Deutschen stellten natürlich unsere "Südoststaatler", für die es ja nur ein kurzer Trip über die Grenze ist. 

Eine Veranstaltung für Leib und Seele

  • Die Veranstaltung war exzellent organisiert.
    Dank auch an das deutsche Kampfrichterteam, das den Weg über die Grenze nicht gescheut hatte.
  • Die Anlage war traumhaft schön ( siehe Fotos).
    Wo gibt es schon einen Innenraum mit altem und Schatten spendendem Baumbestand, wo die Athleten sich ausruhen und Betreuer und Fans picknicken können?
  • Für das leibliche Wohl sorgten Helferinnen in 2 kleinen Büdchen.
  • Die moderaten Preise ( z. B. Bier 0.60 € ) (Hotelzimmer 4 **** 33€ ) trugen auch noch dazu bei, dass die Teilnehmer einhellig äusserten: Wiederholungsfaktor 300 %. Im Klartext: wir kommen nächstes Jahr wieder.
  • Ach ja, Wettkämpfe gab's auch noch.
    Link zu den Ergebnissen (in Vorbereitung): https://www.atletika.cz/veter%C3%A1ni/v%C3%BDsledky
Fotos, bereitgestellt von Winfried Heckner.