Lettische Euphorie

29.10.2021 09:00

Glücksgefühl, Hochstimmung

Die Letten hatten sich erwartungsfroh entschieden, zumindest in einer kleinen Delegation am EMA-Festival (EMAF) in Ancona teilzunehmen. Die Neugier überwog die Furcht vor Ungewissem.  Laine Kreicere (Foto von A.H 2021), stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Lettischen Leichtathletik-Veteranen-Vereinigung (LVVA): "Wenn auch vor dem EMAF unsere Athleten Zweifel hatten und ein bischen Stress, ob alles gut laufen würde, verflogen die Zweifel bereits dem ersten Tag. ...  Die Athleten hatten überhaupt keine Sorgen! Das war sehr, sehr angenehm! Besonders angenehm war, daß die Organisatoren sehr hilfsbereit und zuvorkommend waren." 

Laine Kreicere schwärmte auch von der positiven Gemeinsamkeit innerhalb der 11 europäischen Teams und der fröhlichen Atmospähre während des Festivals. Die Freude, zu dieser europäischen Sportgemeinschaft zu gehören, stand in ihren Augen geschrieben.

Der Lettische Verband verfolgt auch aufmerksam Veröffentlichungen der EMA und gibt sie auf der eigenen #Homepage weiter. Zudem spiegelt der Verband auf seiner Web-Seite und auf Facebook eine Fülle eigener Ereignisse wider und animiert auch ausländische Athletinnen und Athleten zur Teilnahme an Meisterschaften in Lettland und in den baltischen Staaten. Beispielhaft sei eine der Vorschauen auf die Baltischen Meisterschaften erwähnt, in der es (frei übersetzt) heißt:

An einem sonnigen Tag des 8. August trafen sich nach einer langen Sportpause lettische Sportler im Jēkabpils-Stadion zu den offenen Leichtathletikmeisterschaften des Kreises Jēkabpils für Veteranen „Lūša Cup 2021“. Diese werden auch als eine der wichtigsten Vorbereitungen und Leistungsüberprüfungen hinsichtlich der Baltischen Leichtathletik-Seniorenmeisterschaften wahrgenommen, die vom 21. bis 22. August in Ventspils stattfinden.

Anmerkung: Von den Baltischen Meisterschaften  berichtete Ue30LA am 21. August [#zum Bericht] und 22. August [# zum Bericht]. Deutsche Teilnehmer waren Winfried Heckner, Marion Ertl und Martin Baranzke.