Leistungen Hundertjähriger im Blickpunkt

02.08.2016 09:34

"Who’s the Fastest Centenarian?" (Wer ist der schnellste Hundertjährige?) Dieser Frage geht der Wissenschaftsjournalist Alex Hutchinson auf RUNNER'S WORLD nach. Alex Hutchinson, selbst Läufer, zitiert Schätzungen der Vereinten Nationen, dass es zur Zeit etwa 441.000 Hundertjährige in der Welt gebe. Diese Gruppe sei vor allem in der westlichen Welt der am schnellsten wachsende Teil der Bevölkerung. Und einige davon seien Sportler.

In Studien an der Universität von Bourgogne hätten Forscher 60 Leistungen von 19 über Hundertjährigen aus der Leichtathletik, dem Schwimmen und dem Radfahren gesammelt und jede Leistung mit dem Weltrekord in der jeweiligen Sportart verglichen. In Übereinstimmung mit früheren Studien habe sich herausgestellt, dass im Radfahren die Leistungen weniger Rückgang verzeichneten als beim Laufen und Schwimmen. Das habe möglicherweise etwas mit der Gewichtsbelastung und Stoßkräften zu tun. Frühere Studien hätten gezeigt, dass ab dem Alter von 35 Jahren je nach Sportart die Leistungen pro zehn Jahre etwa zwischen sieben und 14 Prozent sinken. Ab 70 verstärke sich der Rückgang. Wie man den Leistungsabfall mildern könne, bleibe die große Frage. Interessant sei jedenfalls zu beobachten und auszuwerten, wie sich die Maßstäbe bei über Hundertjährigen in der Leichtathletik verschieben. In zehn Jahren wissen wir sicherlich mehr.