Streichung der Landesmittel für Kreisjugendsportfeste in Rheinland-Pfalz

12.11.2015 20:09

Inwieweit betreffen Jugendsportfeste die Seniorenleichtathletik? Ohne Nachwuchs kein Seniorensport, ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer aus dem Seniorenbereich kein Jugendsport!

Zusammenhänge

"Die bei den Kreisjugendsportfesten erzielten Ergebnisse sind wesentliche Grundlage für die Nominierung der Sportler/innen der Schülerklasse A (Jugend 16) für eine Teilnahme am Landesjugendsportfest. Das Landesjugendsportfest, an dem die Schülermannschaften der 24 Landkreise und 12 kreisfreien Städte des Landes Rheinland-Pfalz teilnehmen, findet seit dem Jahre 1967 statt."[#Sport, Kreis Birkenfeld]

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz zum Schulsport:

"Die Landesregierung organisiert und finanziert die jährlich stattfindenden Bundesjugendspiele sowie die Kreis- und Stadtjugendsportfeste und als Höhepunkt das jährlich stattfindende große Landesjugendsportfest." [#schulsport]

Realitä: Die ober zitierte Veröffentlichung ist wohl nicht mehr gültig!

  • "´Ab diesem Jahr (2015) gibt es vom Land keine Zuschüsse mehr für diesen Schulsportwettbewerb. Der sportliche Vergleich hat bei uns längst Tradition, weshalb wir ihn trotzdem weiterführen wollen`, so Landrat Dr. Fritz Brechtel, ´Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung organisieren deshalb auch weiterhin die Wettkämpfe.`“ [#Kreis Germersheim]
  • "Ab dem Jahre 2015 wird sich das Land Rheinland-Pfalz nicht mehr an den Kosten der Kreisjugendsportfeste beteiligen. Im Sinne einer gesunden Jugendentwicklung will Landrat Dr. Matthias Schneider an der Tradition dieser zentralen Sportveranstaltung festhalten. Der Landkreis Birkenfeld wird auch in 2015 sein Kreisjugendsportfest durchführen. Ein großer Dank gilt hier insbesondere der Kreissparkasse Birkenfeld, ohne deren finanzielle Unterstützung auch diese Veranstaltung nicht möglich wäre". [#Landkreis Birkenfeld]

Reaktionen

  • Durchführung und Finanzierung der Kreisjugendsportfeste in Kreisregie (Beispiele Germersheim, Birkenfeld).
  • Fördervereine. Beispiel Daun. [#vulkaneifel.de]
  • Petition an die Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Staatskanzlei Rheinland-Pfalz. Beispiel Ahrweiler.
    Reinhard Altenhofen, Kreisvorsitzender LG Ahrweiler, bittet die Ministerpräsidentin Malu Dreyer dringend, "dass das Land Rheinland-Pfalz die Zuschüsse für das seit Jahrzehnten nicht nur im Kreis Ahrweiler erprobte und mit sehr vielen Schülerinnen und Schülern durchgeführte Kreisugendsportfest zur Verfügung stellt." In seinem Schreiben fasst er Gründe und Stimmen zusammen, die gegen die Streichung der Zuschüsse zu Kreisjugendsportfesten sprechen. Es handelt sich bei dem Zuschussbetrag um eine Größenordnung von etwa 3000 Euro.

Die Stimme einer Hochschulprofessorin, entnommen aus der Anlage zur Petition von Reinhard Altenhofen:

"Ich wäre ohne Kreisjugendsportfest nie zur Leichtathletik – und ich behaupte auch nicht beruflich soweit – gekommen: Ohne Kreisjugendsportfest kein Landesjugendsportfest, ohne Landesjugendsportfest nicht die Aufmerksamkeit der Trainer, ohne die Trainer kein leistungsorientiertes Training, Erfolge und Können, ohne Wettkämpfe kein Anreiz und keine Herausforderung, ohne Erfolge kein Selbstbewusstsein und ohne Können keinen Freundeskreis in Leichtathletikvereinen in der ganzen Welt."