Klein aber hochklassig – Sprinttag in Lierenfeld

06.06.2015 12:20

40 waren erwartet worden, 60 kamen zum Sprint nach Düsseldorf Lierenfeld. Hansi Schmidt zeigte sich sehr zufrieden mit der Beteiligung und der Qualität seines Sportfestes am Nachmittag des Fronleichnamsfestes, dass z.B. mit dem Willicher Sprint- und Sprungmeeting und dem Sommersportfest in Aachen konkurrieren musste.  Mit 6 Kampfrichtern stemmte der Verantwortliche des LA Zeitmessteams die Organisation und den Ablauf der exzellenten Veranstaltung mit Auswertung und Übertragung in die Leichtathletik-Datenbank. Das Foto (links) zeigt Hansi Schmidt im EDV-Bereich bei der Auswertung der Ergebnisdaten (Zur Vergrößerung anklicken).

Vor allem die Seniorinnen und Senioren nahmen die Gelegenheit wahr, in angemessenen zeitlichen Abständen mehrere Läufe zu absolvieren. Einige schafften sogar vier Läufe innerhalb von etwa 3,5 Stunden. Zweimal starteten sie über 100 Meter einmal über 200 Meter und die Mittelstreckler schlossen den Wettkampftag mit der Stadionrunde ab.

Hochklassigkeit zeichneten vor allem die 200m-Läufe aus, die bereits als Test vor den Deutschen Meisterschaften oder den Weltmeisterschaften dienten, beispielsweise bei den Frauen Andrea Ellinger 26,84 (W45, Tusem Essen),  Esther Zoll 31,71 (W50, Eintracht Duisburg), Angelika Heidemann 32,77 (W55, TSV Bayer 04 Leverkusen) und  Hannelore Venn 36,10 ( W70, Pulheimer SC). [#Alle Ergebnisse]