Jungsenioren in München in Rekordlaune

29.01.2018 14:00

Bayer. Hallenmeistersch. Mä/Fr/U18 mit Bahngehen und Winterwurf am 27./28.01.2018 in München. [# Ergebnisse von München]

Junge Senioren: Atemberaubende Zeiten auf Augenhöhe mit der Hauptklasse! Deutsche Seniorenrekorde!

Eva Trost,1968 (W50)  BY ASV Piding: 1500m in 4:46,99
Eva Trost aus Piding verbesserte im Hauptfeld der Frauenklasse den bisherigen deutschen W50-Rekord über 1500 von Lydia Zentner von 4:52,68 auf 4:46,99. Mit diesem Rekord erreichte sie im Laufe des Januar 2018 nach den 400m (60,57) und 800m (2:24,13) die dritte deutsche W50-Bestleitung.

Jan Schindzielorz,1978 (M40) BYLG Forchheim: 60 m Hürden (1.067 m) in 8,11
Am Samstag in Fürth bei den Senioren lief Jan Schindzielorz die 60m Hürden (Hürdenhöhe 99,1) in deutscher M40-Bestleistung mit 8,15sec. Tags darauf überraschte er in München bei den BLV Meisterschaften in der Männerklasse bei höheren Hürden (1,065 m) mit einer noch besseren Zeit von 8,11 Sekunden.

Steffen Co,  1977 (M40) BY TG Viktoria Augsburg: 400m in  51,00
Steffen Co verbesserte den von ihm selbst vor einem Jahr an gleicher Stelle gelaufenen M40-Rekord über 400m um 0,03 Sekunden auf 51,00. Wie Eva Trost und Jan Schindzielorz gewann Steffen Co in der Hauptklasse die Bronzemedaille.

Gute Beteiligung von Senioren im Bahngehen

Die 10 Teilnehmer im gemischten Wettbewerb der Männer im 5000m-Gehen waren Senioren. Von den 16 Geherinnen im gemischten Wettbewerb der Frauen über 3000m gehörte die Hälfte zu W35 und höher. Sie finden Fotos vom Bahngehen im Blog des Gehsportnetzwerkes: [# Fotodokumentation]