HLV Senioren Seminar „Sprung-Lauf“

20.08.2015 18:36


Am 18. Juli fand in Frankfurt wieder ein Seniorenseminar des Hessischen Leichtathletik-Verbandes statt. Diesmal zum Thema „Sprung und Lauf“. Seniorenwartin Margret Lehnert übernahm die Organisation. 

"Der Titel des Seminars verriet schon, dass die Schwerpunkte auf den Sprung- und Laufdisziplinen lagen. Außerdem gab es aber ausführliche Informationen zum Thema „Medikamente, Ergänzungsmittel und verbotene Substanzen im Sport“. Viele Fragen der Teilnehmer konnten von Dr. med. Erich Pfeifer umfassend beantwortet werden. Der Einstieg in den Tag war somit schon sehr interessant und lehrreich. Staunen und Kopfnicken riefen einige Informationen hervor, denn schnell wurde klar, wie schmal der Grad zwischen Erlaubtem und Doping ist.

Den zweiten Part des Tages übernahm kurzfristig die deutsche „Lauflegende“ Gerhard Hennige. Nach einigen theoretischen Erläuterungen zu Dehnung, Lauf- und Atemtechnik sowie dem richtigen Schuhwerk kam Bewegung in die Gruppe. Gerhard Hennige leitete eine Trainingseinheit zum „Lauf ABC“ an. Seine lebhafte und mitreißende Art sorgte für tolle Stimmung und jede Menge gute Laune. Besonders gut kam die direkte Umsetzbarkeit für die eigene Gruppe an.

Die Sprungdisziplinen waren der dritte Teil des Seminars. Die theoretischen Grundlagen des Hoch- und Weitsprungs wurden vom Diplom-Sportlehrer, Thomas Höner, sehr anschaulich vermittelt. Unterstützt wurde er in der Praxis vom HLV- Vizepräsidenten Klaus Schuder

Die Seniorensportlerinnen und –sportler, Trainer und Athleten waren sich einig, dass es nichts Besseres gibt als Referenten, die selbst so aktiv sind, dass sie alle theoretisch vorgestellten Übungen vormachen können. Für die Seminarteilnehmer bot sich ebenfalls die Gelegenheit einige Übungen auszuprobieren, Fehler zu korrigieren und wertvolle Tipps und Anregungen für das eigene Training zu erhalten. Zum Abschluss des Tages hatten alle die Möglichkeit, sich in einer  gemütlichen Runde beim Grillen, guten Salaten und kühlem Bier auszutauschen und über die nächsten Ziele zu sprechen. Seitens der Teilnehmer und des HLV ein herzliches Dankeschön für die tolle Organisation! Wir freuen uns schon auf das nächste Seminar in 2016!"

Beitrag von Elisabeth Wisniewski.