Großartige Melitta

08.03.2022 08:00

1500m-Hallenweltrekord W90

Melitta Czerwenka-Nagel begeisterte mit zwei Weltrekorden (800m 05:27.80, 1500m 11:38.34) und einer herzlichen Ausstrahlung.

Weil der Saarländische Rundfunk (SR) beim DLV anfragte, kam David Deister auf Alfred Hermes zu. Im Einvernehmen mit Kurt Kaschke (zu dieser Zeit noch EMA-Präsident), motivierte Alfred Hermes ein jugendliches Team, Melitta (bei ihrem ersten Rekordversuch in Braga) über die 800 Meter zu filmen und zu interviewen. Die Jugendlichen, kurz vor dem Abitur, waren für eine Praktikumswoche von der Schule freigestellt worden, um Erfahrungen in der Berichterstattung des großen Sportereignisses zu sammeln und eine Dokumentation mit Filmkamera und Fotoapparat zusammenzustellen. Da kam ihnen die Anfrage gerade recht. Sie stellten sich der Herausforderung mit großer Begeisterung. Als verantwortlicher Medienmanager ermöglichte Alfred Hermes den Jugendlichen freien Zugang in den Innenbereich der Halle, um optimale Bedingungen zu schaffen.

Das Ergebnis der Dokumentation des 800m-Weltrekordes von Melitta kann sich sehen lassen und wurde fast ungeschnitten vom Saarländischen Rundfunk gesendet. Beim 1500m-Lauf am Samstag waren die Jugendlichen nicht mehr anwesend, so dass Hermes selbst mit dem Smartphone filmte und anschließend in der Halle ein kleines Interview mit Melitta führte.

Die folgenden Adressen führen zu dem Film der Jugendlichen mit Interview in Englisch, zum Gespräch von Alfred Hermes mit Melitta Czerwenka-Nagel unmittelbar nach ihrem 1500m-Lauf (mit Hintergrundgeräuschen) und zur Sendung des Saarländischen Rundfunks über Melittas Erfolge in Braga und ihre Ziele: