Europa- und Weltrekorde 2014 von deutschen Seniorensportlerinnen und -sportlern

14.02.2015 09:24

Die aktualisierten EMA-Rekordlisten vom 10.2.15 und vom 31.12.14 heben alle 2014 neu erstellten Rekorde in roter Schrift hervor. Erfasst sind Hallen- und Stadionrekorde. Ergänzt und berichtigt wurden auch ältere Rekorde, wie beispielsweise bei Ingrid Meier. Die Aufstellungen beeindrucken durch die große Anzahl deutscher Beteiligter. Allerdings zeigt das Fehlen der Erfolge unserer Seniorensportlerin des Jahres 2014 Silke Schmidt, dass die Listen wohl noch nicht komplett sind. Silke Schmidts drei Weltrekorde (aus 7 Deutschen Bestleistungen, 800m bis Halbmarathon) sind in dem nachfolgenden Überblick aufgenommen worden. Die Europarekordlisten zeigen zusätzlich, ob es sich jeweils gleichzeitig um einen Weltrekord handelt.  Noch nicht aktualisiert sind die Wettbewerbe außerhalb der Stadien (outdoor nonstadia, 25.09.2012).

Die EMA-Listen liefern mindestens 35 verbesserte Europarekorde (davon 22 Weltrekorde) von Deutschen im Jahr 2014 (ohne Gewähr) bei Hallen- und Freiluftwettbewerben (H/F). Deutsche Athletinnen und Athleten mit zwei und mehr erzielten Weltrekorden (WR) im Jahr 2014 sind:

  • 4 WR: Susanne Wisssinger (W80, Kugelstoß (H), Gewichtwurf (H), Diskus (F), Hammer (F))
  • 3 WR: Guido Müller (M75, 400m (F), 300mH (F), 4x100m (F)); Christiane Schmalbruch (W75, Hochsprung (H), Weitsprung (H), Dreisprung (H); Ergänzt: Silke Schmidt  (W55, 1500m, 5000m, Halbmarathon)
  • 2 WR: Rolf Geese (M70, Hochsprung(H), Fünfkampf);  Wolfgang Ritte (M60, Stabhochsprung, Zehnkampf); Lidia Zentner (W60, 1500m (H), 3000m (H))

Nicht erfasst, bis auf  den Halbmarathon von Silke Schmidt, sind die Straßenwettbewerbe. Die vollständigen Rekordlisten (EMA Records by Ivar Soderlind) finden Sie hier.