Entdecke Zuhause: Wer singt denn da?

24.04.2020 08:00

Leichtgewicht und Sänger-"Star": Der Zaunkönig

  

Anmutig, musikalisch und zutraulich: Das Rotkehlchen

Heckenbraunelle im Rasen und Amsel vor dem Rhabarber

Buchfink in der Fichte und Ringeltaube im Apfelbaum (des Nachbarn)

Kohlmeise im Apfelbaum und Blaumeise im Kiwigehölz.

Mit ausdauerndem und variationsreichem Gesang beeindruckten vor allem der kleine Zaunkönig und das Rotkehlchen. Während das Rotkehlchen nach gefundener Partnerin ruhiger geworden ist, trillert der Zaunkönig regelmäßig weiter. Dazu NABU: "Während sich das Weibchen hauptverantwortlich um den Nachwuchs kümmert, bewacht das Männchen das Revier, baut neue Nester und versucht neue Weibchen in sein Reich zu locken." Eben ein besonderer König!

Beschreibungen der fotografierten Gartenvögel mit "Charakterisierungen" von NABU und Gesang- und Stimmbeispielen der Vögel finden Sie hier (NABU):

Zugvögel, wie Schwalben und Mauersegler, wurden auch bereits gesichtet. Reisebeschränkungen, wie für uns auf Grund der Coronapandemie, kennen sie nicht. Wie sehr sehnen sich viele von uns nach Reisen zu Meisterschaften in Deutschland, Europa und in aller Welt! Weiß der Kuckuck, wann das wieder möglich ist!