Entdecke zu Hause!

14.04.2020 09:00

Zu Hause an der Rur - Ironischer Beitrag von Alfred Hermes

Entlang der Rur und in den Rurauen bei Jülich, nahe der Wohnung,  laden Pfade und Fußwege zur Bewegung ein. Das Angebot reizt viele zum Ausflug oder Spaziergang.

Für Läufer mit Abstandsambitionen entstehen Herausforderungen in der Navigation beim Überholen breitspurig daher wandelnder Paare oder wackeren Walkern mit ihren weit schwingenden Stöcken. Da schreiten die beiden plaudernden Wanderer im beispielhaften Abstand, der eine links, der andere rechts. In diesem Fall bleibt mir nur der Weg mittendurch, mit angehaltenem Atem.

Eine Augenweide die beiden mir entgegen kommenden sommerlich gekleideten Frauen. Sie wichen freundlich grüßend und lächelnd zur Seite. Bei der Begegnung umschmeichelte meine Nase eine parfümierte Duftwolke! Gott sei Dank! Mein Geruchssinn funktionierte noch, kein Grund zum Corona-Alarm. Aber...?  Eine Covid-19 Wolke hätte ich wohl kaum erschnüffelt! Sie verbreitet keinen Duft.

Kein Grund zur Hysterie! Ich freue mich auf den morgigen Lauf mit Rücksicht, Umsicht, Aussicht und Weitsicht. Vielleicht duftet der Flieder! Der Weg gehört uns allen.