EMA-Leichtatheten des Jahres 2019

19.12.2019 09:00

 


Fotos von Alfred Hermes

 Rolf Geese (M75, LG Göttingen) und Wolfgang Ritte (M65, LAV Bayer Uerdingen/Dormagen) gehören zum Kreis der von EMA ausgezeichneten Leichtathleten des Jahres 2019. Die Ehrung der beiden erfolgt bei den Halleneuropameisterschaften 2020 in Braga (Portugal).

Das Foto von Dr. Rolf Geese entstand 2019 in Stendal, als Rolf mit der ersten Disziplin 100m in den Zehnkampf startete, den er mit 8538 Punkten mit einem Weltrekord in der Altersklasse M75 abschloss. Ein weiterer Weltrekord gelang Rolf bei den Hallenweltmeisterschaften 2019 in Torun im Fünfkampf mit 4443 Punkten. Folglich fiel die Entscheidung für Rolf als bester EMA-Athlet des Jahres 2019 in der Kategorie "Mehrkampf".

Wolfgang Ritte erhält die Ehrung in der Kategorie "Sprung" zum zweiten Mal hintereinander. Das Foto zeigt Wolfgang bei der Ehrung in Jesolo (Italien) am Rande der Senioreneuropameisterschaften 2019. Wolfgang beherrschte die Konkurrenz im Stabhochsprung seiner Altersklasse national und international wie kein anderer. Die entsprechenden Welt- und Europarekorde in M65 trug Wolfgang Ritte bereits 2018 in die Bestenlisten ein.

Sämtliche EMA-Athleten des Jahres 2019 sind auf der EMA-Hompage veröffentlicht: [#   www.european-masters-athletic.org  ]