EM in Portugal - Covid 19 Barrieren

02.08.2020 08:30

"EMA Road to Madeira Virtual Race Series"

Sechs sogenannte virtuelle Wettkämpfe begleiten die Vorbereitung auf die Europameisterschaften im Straßen- und Berglauf. Die Meisterschaften sind Ende Oktober und Anfang November auf Madeira vorgesehen. Die Hälfte der Fernvergleichskämpfe ist Vergangenheit (5km, 10km, 1 Meile). Es folgen Halbmarathon, 3km und 1500m.

Nach heutigen Vorgaben könnten die Meisterschaften auf Madeira stattfinden. Die Teilnahme verlangt allerdings Vorkehrungsmaßnahmen, die das Auswärtige Amt regelmäßig aktualisiert:

Portugal: Reise- und Sicherheitshinweise
https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/portugal-node/portugalsicherheit/210900

Für Madeira gelten zur Zeit

  • Messung der Körpertemperatur bei allen Einreisenden per Infrarot. Sollte die Temperatur 37,5°C übersteigen, ist mit weiteren Untersuchungen und Maßnahmen der Gesundheitsbehörden, wie Selbstisolation bzw. häuslicher Quarantäne, zu rechnen.
  • Bei der Einreise soll ein negativer COVID-19-Test vorgelegt werden, der nicht länger als 72 Stunden vor Abflug durchgeführt wurde. Alternativ können Reisende bei Einreise einen kostenfreien COVID-19-Test durchführen lassen, dessen Ergebnis in der Regel innerhalb von 12 Stunden vorliegt. Eine Selbstisolation im Hotel bis zum Erhalt des Testergebnisses wird von den Gesundheitsbehörden vorgeschrieben.
  • Mindestabstand von zwei Meter zu allen Personen, die nicht im selben Haushalt leben
  • Maskenpflicht