EM Berglauf und Trail

09.11.2020 12:00

Start des Berglaufs der Frauen ab Janela/Madeira am 6. November. Vorher Temperaturmessung. Maskenpflicht bis Überschreitung der Startlinie. Maskenpflicht nach Überschreitung der Ziellinie.

Kurz vor dem Start zum Berglauf ab Janela. Atlantik im Hintergrund.

Das Foto zeigt eine noch recht harmlose Abzweigung. Es wurde steil, glitschig, irre schwer. Rund 1000 Höhenmeter auf 8,5 km. Teils war der Aufstieg besser auf allen Vieren zu bewältigen (zumindest für mich). Eine echte Herausforderung. Noch unvergleichlich schwerer gestaltete sich die rund 30 Kilometer lange Trailstrecke (8. November). Heiko Wilmes: "Es war mörderisch!". Im Ziel unten in Porto Moniz reichte aber dennoch seine Kraft zum Jubel: Platz zwei in M50 in 4:46:47. Sein Landsmann Ulrich Morgen erwies sich als Trailprofi und gewann die M50 in der Zeit von 3:45:27.

Zum Genuss des sagenhaften Ausblicks ließ die Konkurrenz keine Zeit.

Kurz vor dem Ziel des Berglaufs im Lorbeerwald bei Fanal: E.T.- der Außerirdische

Ehrungszeremonie mit Mund- und Nasenschutz beim Klang der Deutschen Nationalhymne. W65: 1. Margret Goettnauer und  2. Rita Schubert

Ergebnisse der Europameisterschaften im Berglauf und Trail: