EM-Abschlusstage

01.09.2014 20:16

Wurffünfkampf [Throwing Pentathlon], 200m, 800m am Samstag [Erg. Samstag], Marathon und Staffeln am Sonntag (Erg. Sonntag]. Die Marathonläufer kamen auf Grund einer leichten Brise mit der Hitze zurecht [#Marathonergebnisse]. Die Galerie zeigt Fotos beider Tage aus dem Stadion [#Fotos]. Unsere Läuferinnen und Läufer dominierten die Staffelläufe. In der 4x100m-Staffel schafften es unsere Männer der Altersklasse M65 trotz fallengelassenen Staffelstabes noch den 2. Platz zu erreichen. Mit starker Motivation und Zusammengerörigkeitsgefühl fielen bei den 75-Jährigen ein Europa- und ein Weltrekord. Eine Zusammenstellung aller während der EM erzielten Rekorde finden Sie hier [Neue Rekorde]. Die deutschen Sportlerinnen und Sportlern erzielten die folgenden Europa (ER)- und Weltrekorde (WR): Dreisprung M50 Wolfgang Knabe, 14,13 m (WR)  -  - 5000m Gehen Gerhard Herbst, M90,  44:35,63 (ER) - 4x100m M75 BECKERING Hermann, LANGE Klaus Dieter, SCHMID Karl,  MUELLER Guido,  55,44 sek (WR) - 4x100m W75 BUERKLE Hildegund - FRANKE Ingeborg - KIESHEYER Brita - RITTER Lydia 1.15,56 (ER) - Siebenkampf W75 Brita Kiesheyer 3689 Punkte (ER).
Bemerkung: Hildegund Bürkle (W80) lief 100m in 18,16 Sekunden und damit Europarekord. Diese Zeit wird fälschlicherweise als Weltrekord geführt. In Wahrheit hält Irene Obera den Weltrekord mit der Zeit von 16,40 Sekunden.