DM Langstaffeln in Zella-Mehlis

28.08.2017 22:00

In Abidjan (Elfenbeinküste) erreichte Ue30LA ein Bericht und Fotos von Dieter Krumm zu den Deutschen Langstaffelmeisterschaften am 26.8.2017 in Zella-Mehlis. [# Ergebnisse]

Hautnah erlebte Dieter Krumm die Dramatik in den M70-Staffeln seiner Vereinskameraden des LAC Quelle Fürth, die durch die Verletzung des ehemaligen deutschen Marathon-Spitzensportlers Reinhard Leibold ausgelöst worden war.

Besondere Hochachtung zollte er der W45-Staffel vom LC Paderborn, die den deutschen Rekord des TSV Bayer 04 Leverkusen über die 4X400m aus dem Jahr 2012 um fast 14 Sekunden verbesserte: „Eine außergewöhnlich starke Verbesserung von außergewöhnlich schnellen Damen.“

4x400m, Seniorinnen W40 - Finale Datum: 26.08.2017 (Auszug)

1 LC Paderborn W40 WE LC Paderborn 4:24,54 1: 335, Bergener Jutta (1969) 2: 337, Zwiener Michaela (1970) 3: 334, Arns Sabine (1969) 4: 336, Drewes-Czech Kerstin (1971)

Alle Teilnehmerinnen der Staffel des LC Paderborn gehören zu W45.

 

Dramatik in den M70-Staffeln des LAC Quelle Fürth

Von Dieter Krumm (Auszug)

Die M70 Senioren des LAC Quelle Fürth, Reinhard Leibold, Dr. Klaus Wucherer, Jörg Hofmann und Uli Grönhardt waren aufgrund ihrer Einzelleistungen bei den insgesamt 7 gemeldeten Staffeln über die 3x1000m und 4x400m der M70 die haushohen Favoriten auf beide Staffeltitel. Aber "erstens kommt es anders und zweitens als man denkt". Bereits nach 200 Metern der 3x1000-m-Staffel zwang eine alte Oberschenkelverletzung den Startläufer Reinhard Leibold zur Ausgabe. Damit kamen die beiden schnellsten Einzelläufer über die 1000m des gesamten Teilnehmerfeldes Uli Grönhardt und Dr. Klaus Wucherer nicht mehr zum Laufeinsatz. 

Die 3 Stunden später stattfindente 4x400-m-Staffel war damit ebenfalls geplatzt. Auch Jörg Hofmann wäre dann zu keinem Laufeinsatz in der 4x400-m-Staffel gekommen. Um ihm eine Einsatzchance zu lassen reifte der Plan,  Reinhard trotzdem einzusetzen. Er konnte zwar nicht mehr richtig laufen,aber noch zugig gehen.Jörg Hofmann kam als Startläufer zum Einsatz und übergab den Staffelstab an Uli Grönhardt. Uli lag bei seiner Staffelstabübergabe an Klaus schon mit 30 Meteren Vorsprung an erster Stelle des Feldes. Klaus erhöhte den Vorsprung mit dem absolut schnellsten 400-m-Zeit aller Teilnehmer auf 120 m zur Staffel der LG BEC auf Platz 2 und geschätzten 300 m auf die Staffel der StG USV Halle - Sandersdorf. Dann erfolgte die Staffelstabübergabe in den Gehmodus an Reinhard Leibold. Reinhard biss die Zähne zusammen und brachte den Staffelstab unfallfrei ins Ziel. Die Staffel der LG BEC zog noch an ihm vorbei, aber die Staffel aus Halle konnte ihn nicht mehr einholen.  Aus zwei geplanten Goldmedaillen wurde somit immerhin noch eine Silbermedaille. Unter diesen Voraussetzungen war das aller Ehren wert.