DM 10km

09.05.2016 09:00

Deutsche Meisterschaften 10.000 m am 07.05.2016 in Celle - Otto Schade Stadion

https://www.cosa-software.de/Veranstaltungen/2016014/:

Erste und Deutsche Meisterin 2016

Mockenhaupt, Sabrina (1980); LG Sieg, 32:40,80

Erster und Deutscher Meister 2016

Seboka, Mitku (1988); LAC Quelle Fürth, 29:23,57

Sabrina Mockenhaupt erfüllte bei heißen Temperaturen und windigem Wetter die Norm für die Europameistershaften in Amsterdam (Niederlande; 6. bis 10. Juli), die bei 32:50,00 Minuten liegt. Den Richtwert für Rio (Brasilien; 12. bis 21. August) von 32:15,00 Minuten verfehlte 35jährige Ausnahmeläuferin (*26.12.1980) allerdings knapp. Sowohl Sabrina Mockenhaupt als auch Mitku Seboka gewannen auch die DM im Halbmarathon. Mehr zum Lauf der Hauptklasse auf leichtathletik.de.

Die Seniorinnen- und Seniorenklassen

Die schnellsten drei Frauen ab W35 waren

  1. W55: Schmidt, Silke (mettmann-sport) 38:00,44.
  2. W35: Krinke, Nicole (LG Nienburg) 38:38,57.
  3. W45: Boe-Lange, Martina (SV Rosche) 38:39,13.

Für Silke Schmidt erwies sich die Zuteilung zum Lauf ab W55 hinsichtlich einer Bestleistung denkbar ungünstig. Als sie das Ziel erreichte, hatte sie alle in ihrem Feld mindestens zweimal überrundet und einen Vorsprung vor der Zweiten von etwa einem Kilometer. Liebend gerne wäre Silke Schmidt im Feld mit Sabrina Mockenhaupt gestartet. Leider fehlten ihr sieben Sekunden an der Qualifikation für diesen Lauf. Die Qualifikationsnorm steht bei 36:10. Sie konnte 36:17 vorweisen.

Bei den Männern ab M35 verteilten sich die drei Bestzeiten "standesgemäß" auf M35. Schnellster war Andreas Brünnert (LG Stadtwerke München), der als Einziger mit 32:59,99 unter 33 Minuten blieb.

Auszug aus den Ergebnislisten [#Ergebnisse]

W35: 1. Krinke, Nicole (LG Nienburg) 38:38,57. 2. Schwarzbach, Dorothea (Hannover 96) 40:30,10. 3. Günther, Martina (SC Polonia Hannover) 41:55,03. W40: 1. Schenk, Karin (TV Waldstraße Wiesbaden) 40:27,48. W45: 1. Boe-Lange, Martina (SV Rosche) 38:39,13. 2. Rahns, Jutta (HLC Höxter) 41:46,02. 3. Janßen, Tanja (SuS Schalke 96) 44:11,28. W50: 1. Peters-Karbstein, Marion (TuS Griesheim) 42:15,59. 2. Schulz, Tanja (SV Rosche) 42:52,49. 3. Kwasny, Miriam (Hamburger Laufladen) 43:10,95. W55: 1. Schmidt, Silke (mettmann-sport) 38:00,44. 2. Sachs, Christine (LG Mettenheim) 43:46,77. 3. Bido, Jutta (SuS Schalke 96) 43:54,21. W60: 1. Zentner, Lidia (Gazelle Pforzheim/Königsbach) 42:36,59. 2. Kolesa, Gerlinde (MTV 1881 Ingolstadt) 44:36,76. 3. Hellenbrand, Lilo (DJK Gillrath 1911) 44:39,88. W65: 1. Hartenberger, Lilo (LAZ Birkenfeld) 51:43,77. 2. Engelke, Waltraud (TKJ Sarstedt) 53:51,93. 3. Klug, Rosemarie (MTV Müden/Örtze) 56:18,87. W70: 1. Ritschel, Anja (TV Waldstraße Wiesbaden) 52:08,05. 2. Rost-Brasholz, Gabriele (LG Bremen-Nord) 53:54,10. 3. Rother, Marion (LSF Münster) 55:15,90. W75: 1. Wiener, Bärbel (LG Lüneburg) 64:11,46.

M35: 1. Brünnert, Andreas (LG Stadtwerke München) 32:59,99. 2. Gerrits, Andreas (LG Göttingen) 33:07,43. 3. Hanelt, Sebastian (LG Göttingen) 33:31,88. M40: 1. Kirsch, Viktor (LC Oase Hingstheide) 33:49,10. 2. Buschkühl, Aloys (LG Warstein-Rüthen) 34:39,57. 3. Heimel, Andreas (TV Waldstraße Wiesbaden) 34:47,84. M45: 1. Böhme, Solomon (OSC Berlin) 34:50,15. 2. Pieper, Boris  (SV Brackwede) 35:57,26. 3. Schoenenborn, Olaf (LG Erlangen) 36:15,33. M50: 1. Brockfeld, Stefan  (TuS Deuz) 34:49,91. 2. Flum, Hardy (LG Hohenfels) 35:04,92. 3. Dussa, Gunnar (TSV Uelversheim) 35:47,98. M55: 1. Kott, Georg (LC Rapid Dortmund) 35:55,84. 2. Schütz, Stefan (DSW 1912 Darmstadt) 36:25,24. 3. Przybyla, Richard (LAZ Obernburg-Miltenberg) 36:39,91. M60: 1. Müller, Dietmar (LSV Pirna) 37:41,88. 2. Haas, Siegfried (RSC Neukirchen) 37:49,74. 3. Zabel, Egbert (Cöthener FC Germania 03) 38:51,81. M65: 1. Pletzer, Rudolf (TSV Frickenhausen) 40:35,66. 2. Lorbach, Heinz (TuS Köln rrh.) 41:08,72. 3. Vogler, Reinhart (TV Bad Brückenau) 41:23,02. M70: 1. Nehring, Wolfgang (VfL Ostelsheim) 42:26,62. 2. Kollhammer, Dieter (LC Marathonia Berlin) 42:48,97. 3. Schlenker, Edmund (VfL Ostelsheim) 43:42,37. M75: 1. Lessing, Peter (LG Ortenau Nord) 45:36,77. 2. Werrmann, Günter (LSV Pirna) 49:31,53. 3. Molero-Membrilla, José (Borener SV) 50:26,91. M80: 1. Lange, Roland (Postsportverein Chemnitz) 57:00,46. 2. Nowakowski, Adolf (LSG Aalen) 63:50,99. 3. Schönenborn, Alfons (Lauf-Club Euskirchen) 75:00,23.