Das Alter ist kein Desaster – Guido Müller

20.01.2015 08:01

Die Online-Ausgabe des Oberbayerischen Volksblattes (OVB) widmete am Wochenende Guido Müller (M75) mit der Überschrift "Das Alter ist kein Desaster" einen ausführlichen Beitrag zu dessen Erfolgen, Ansichten und zu seiner Trainingsdisziplin. [#Adresse]

Mit gleicher Schlagzeile und im Kern fast gleichlautend befasst sich Günter Klein im Münchener Merkur in der Wochenendausgabe vom 17./18. Januar 2015 mit Guido Müller und dem Alterssport. Zwei Wettkampffotos von ihm ergänzen den Bericht. Die Fotounterschriften lauten „Muskulöse Beine, raumgreifender Schritt: Guido Müller startet natürlich auch in der Staffel“ und „Jedes zweite Training: Über die Hürden“. Zusätzlich befasst sich der Artikel mit der Fortsetzung von Athletenkarrieren über die Hauptklasse hinaus. Es ist zu erfahren, dass nur relativ wenige Kadersportler in der Leichtathletik dem Leistungssport im Seniorenbereich treu bleiben. Ausnahmen seinen u.a. Mielke (†), Zacharias und Knabe. Ab 55/60 würden die Teilnehmerfelder übersichtlicher. Mehrfach wiche die Spezialisierung einer Disziplinvielfalt. Aktuelle Beispiele seien u.a. Silke Schmidt (W50, 800 m bis Halbmarathon), Susanne Wissinger (W80, Wurffünfkampf) und Herbert E. Müller (M85, 100 m bis 3000 m).