Cross-DM 2015

07.03.2015 21:23

Markt Indersdorf, 07.03.2015. Beeindruckend, was die Sportgemeinschaft Indersdorf E.V. hinsichtlich der Deutschen Crossmeisterschaften auf die Beine gestellt hat. Im Vorbereitungsprotokoll kann man unter News lesen: „Nach dem strengen Frost der letzten Tage konnte nun auch ein Lkw den noch benötigten Sand an die Laufstrecke bringen, ohne größere Flurschäden zu verursachen. Damit können die letzten Unebenheiten beseitigt werden und ab 22.02. kann die Strecke dann auch getestet werden.“ Der Parcours war glänzend vorbereitet, dass Wetter spielte mit. Auf seiner WEB-Seite widmet der Verein dem Großereignis eine eigene Rubrik:  https://www.cross-dm-2015.de/news.html. Dort lassen sich die Ergebnisse in übersichtlichem Format abrufen. Die Ergebnisliste belegt, wohl auch wegen des Heimvorteils, eine gewaltige Dominanz der Läuferinnen und Läufer aus Bayern, was sich auch in den Mannschaftswertungen niederschlug. Zu den Siegerinnen von außerhalb Bayern zählen beispielsweise die deutschen 3000m-Hallenmeisterinnen von vor einer Woche aus Erfurt Marianne Spronk (W65) vom SV Viktoria Goch (NO) und Waltraud Klostermann (W55) vom TV Norden (NI). Beide gewannen mit etwa einer Minute Vorsprung den 6km langen Crosslauf überlegen. Waltraud Klostermann entdecken Sie in der Fotoserie des Veranstalters unter der Startnummer 1026, sowie in der Ue30LA-Galerie (473). Marianne Spronks Foto (links) stammt von der DM in Erfurt vor einer Woche. Der Menüpunkt "Galerie" auf der Webseite der SG Indersdorf (#G1, #G2, #G3) erlaubt den Zugang zu einer Fülle von Fotos der Cross-Läufe und liefert einen hervorragenden Eindruck von der Meisterschaft. Videos von den Crossmeisterschaften bietet Leichtathletik.de.