Christa Bortignon startet in Stendal

06.04.2017 14:00

Internationales Wochenende der Leichtathletik vom 26. bis 29. Mai 2017 in Stendal mit Siebenkampf, Zehnkampf und offenen Altmark-Meisterschaften (100, 200, 400, 800, Hürden, Hoch, Stab, Weit, Kugel, Diskus, Hammer, Speer).

Zeitpläne und Ausschreibungen: [#Stendaler-Hanse-CUP] [# Altmarkmeisterschaften Sen]

Aus den Annalen des Stendaler Hanse Cups (SHC) lesen wir auf der SHC-Seite: " Termin für den 1. SHC war der 1. und 2. Juni 2013. Nachdem alle Probleme im Genehmigungsverfahren mit dem DLV ausgeräumt waren, konnte der 1. SHC starten und Christa Bortignon aus Kanada sorgte in der W 75 mit den Weltrekorden über 200 Meter und im Siebenkampf für die ersten Paukenschläge."

Genau diese in Deutschland geborene Kanadierin Christa Bortignon, heute W80,  hat sich zur Teilnahme am SHC 2017 angesagt. Sie sorgte in diesem Jahr bereits durch außergewöhnliche sportliche Resultate für Schlagzeilen. Canadian Masters Athletics (CMA) zeichnete sie als Sportlerin des Monats März 2017 aus und belegte die Ehrung mit folgenden Daten (ins Deutsche übersetzt)  [#cmaa-news]


https://canadianmasters.ca/

W80 Christa Bortignon BC brach zwei Weltrekorde
und gewann Gold in 60m, 200m, 400m, Weitsprung, Dreisprung, und Kugelstoßen.
Sie sprang 3.17m im Weitsprung und  7.09m im Dreisprung und
brach die vorherigen Weltrekorde von  2.92m und 6.33m.
Das Foto zeigt sie als Gewinnerin der  60m in 10.56, bei der sie ihren eigenen kanadischen W80-Rekord von  10.69 verbesserte.

Christa brach die zwei Weltrekorde im Weit- und Dreisprung bereits bei den "Canadian Masters Indoor Championships", zwei Wochen vor den Weltmeisterschaften. In Daegu verbesserte sie die damaligen Weiten 3.02m und 6.91m nochmals.

Chista Bortignon schrieb an Ue30LA: "Just finished off the 2017 indoor season with 2 more world records in the Long and triple jumps. ... Now I will take a short rest and then start training for the Stendal Hanse Cup in May. Cheers Christa."