Chemnitzer Seniorensportspiele

04.12.2018 15:00

Am vergangenen Wochenende (3.12.18) begannen in der Leichtathletikhalle des Sportforums in Chemnitz die 23. Offenen Chemnitzer Seniorensportspiele. Traditionell erfolgte die Eröffnung mit dem traditionellen Stollenanschnitt. Freie Presse: "In Zusammenarbeit mit zahlreichen Vereinen der Stadt ist es gelungen, für die Zielgruppe 50+ ein vielfältiges sportliches Programm anzubieten, das aus Wettkämpfen in 13 Sportarten besteht, so der Organisationschef Thomas Laudeley." [# Quelle]

Teilnehmer kamen aus Bayern, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen,, Sachsen-Anhalt, Thüringen und aus Tschechien.

Das Foto stellte Dietmar Keller (By, LG Röthenbach, im Foto vorne rechts) zur Verfügung. In der Hocke sehen Sie den M80-Sieger im Weitsprung Karl Schmid (M80, SpVgg SV Weiden, By). Dr. Karl Schmid wurde 2018 in Malaga mit 3,78m M80-Weltmeister im Weitsprung und mit 3,64m Hallen-Europameister 2018 in Madrid. Sein Ergebnis beim EM-Sieg übertraf er in Chemnitz um 3 cm.

Der 77-jährige Dietmar Keller aus Nürnberg schwärmte von der Veranstaltung in Chemnitz/Sachsen, das Standort des deutschen Olympiastützpunktes ist. Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz sei anwesend gewesen und habe berichtet, dass es ihren Zwillingen sehr gut gehe.