Blick nach Italien

11.03.2014 07:00

EVAA (https://www.evaa.ch/) berichtet über zwei Weltrekorde von Emma Mazzenga, W80 aus Italien. Am 23. Februar lief sie bei den ital. Hallenmeisterschaften (Campionati Italiani Individuali e di Società Master Indoor)  in Padua 200 m in 39"69 (bis dato hielt die Deutsche Rosemarie Kreiskott  mit 41" 34 den Rekord) und  400 m in 1'33"14 und unterbot den bestehenden Rekord um gute 6 Sekunden. In dieser Verfassung tritt sie als haushohe Favoritin bei der WM in Budapest an. Mit schnellen Zeiten glänzte auch Dario Rappo (M65) in Padua.  Er gewann den 800m-Lauf in 2:23.58, war mit dieser Zeit allerdings langsamer als Johann Schrödel mit dessen phantastischen 2:21,02 in Erfurt.  Über 3000 m war Dario Rappo in 10:18.19 sogar schneller als Winfried Schmidt in Erfurt (10:35,30).  Zu den WMACi in Budapest hat sich Rappo in den Distanzen 1500 m und 3000 m gemeldet. Das verspricht Spannung pur.
Ergebnisse von Padua: https://www.fidal.it/risultati/2014/COD4382/ENTRYLISTBYEVENT18.htm

In Ancona bei den italienischen Masters (Campionati italiani master indoor, 7.3.-9.3.) glänzten ältere Sportler mit Rekorden:

800m M90: Antonio Nacca (Amatori Masters Novara) 4:16.83 (record mondiale M90) Weltrekord
1500m M90: Antonio Nacca (Amatori Masters Novara) 8:33.37 (record mondiale M90) Weltrekord
3000m M90: Antonio Nacca (Amatori Masters Novara) 18:06.97 (record mondiale M90) Weltrekord

Hammerwurf F85: Anna Flaibani (Nuova Atletica dal Friuli) 21,06 (record europeo W85) Europarekord

Ergebnisse von Ancona: https://www.fidal.it/content/Master-Ancona-tutti-i-campioni-2014/52789

Zur Ergänzung der Link zur Meldeliste von Budapest: https://budapest2014.hu/index.php?cID=322