Ausländerstartrecht für DM

25.02.2020 10:59

Am Wochenende tagte der Verbandsrat. Zum Ausländerstartrecht erfolgte der folgende Beschluss einer Ergänzung zur  DLO um einen neuen Absatz 5.2.4 als Sonderbestimmung für ausländische Athleten an Deutschen Meisterschaften:

 

„Athleten der Seniorenklasse gem. § 7.1 mit einer ausländischen Staatsbürgerschaft sind an Deutschen Meisterschaften teilnahmeberechtigt, wenn sie ein gültiges Startrecht gem. § 4 ausschließlich für einen deutschen Verein/LG besitzen sowie die WMA Anerkennung (WMA Regelung Nr. 8 WORLD MASTERS ATHLETICS CHAMPIONSHIP RULES) des Startrechtes für die Deutsche Nationalmannschaft der Senioren für Internationale Meisterschaften nachweisen können.“

 

Die gilt bereits für die kommende Deutsche Senioren-Hallenmeisterschaft ab 28.02.2020 gelten. Eine Nachmeldung über den jeweiligen Landesverband soll ohne Nachmeldegebühr zugelassen werden. 

Interpretation von Ue30LA: Die Regelung gilt somit ausländische Senioren-Athleten, die nicht international für ihr Heimatland starten und für die EM- bzw. WM-TeilnahmeTeilnahme für Deutschland freigegeben sind.